Die Aufbewahrungsfrist endet im kommenden Juli. Eigentümer können bis dahin ihre Ansprüche an den Fundsachen geltend machen.

40362877004_9999.jpg

A3913 David Ebener

Viersen. Zahlreiche Gegenstände sind auch im Januar wieder im Fundbüro der Stadt Viersen abgegeben worden. Darunter befinden sich ein Handy, eine mobile Sat-Anlage, ein Laubsauger, eine Armbanduhr, zwei Handtaschen, ein Herrenfahrrad, drei Damenfahrräder, drei Kinderfahrräder, ein Mountainbike und verschiedene Schlüssel.

Die Aufbewahrungsfrist endet im kommenden Juli. Eigentümer können bis dahin ihre Ansprüche an den Fundsachen geltend machen und zwar beim Fundbüro der Stadt Viersen, Am Alten Rathaus 1 in Dülken (Zimmer 3, Tel. 101614), montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer