Am Niederrhein-Airport wurden über 2,4 Millionen Passagiere abgefertigt.

wza_1280x1500_609309.jpeg
Vor allem Ryanair trug zum Wachstum am Flughafen Weeze bei.

Vor allem Ryanair trug zum Wachstum am Flughafen Weeze bei.

Vor allem Ryanair trug zum Wachstum am Flughafen Weeze bei.

Niederrhein. Der Flughafen in Weeze hat seine Position als drittgrößter Flughafen in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr noch einmal ausgebaut. Es wurden insgesamt über 2,4 Millionen Passagiere am Niederrhein-Airport abgefertigt - eine Steigerung um über 57 Prozent.

Damit ist Weeze der Flughafen mit der höchsten Wachstumsrate unter den 23 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. 2008 waren noch gut 1,5 Millionen Fluggäste gezählt worden.

Allein Ryanair steuert in Europa und Nordafrika 50 Ziele an

Motor dieser erfolgreichen Entwicklung ist die irische Billigfluggesellschaft Ryanair, die ihre 2007 eröffnete Basis am Niederrhein weiter ausgebaut hat. Inzwischen sind in Weeze bereits drei Ryanair-Jets stationiert, die von hier aus 50 Ziele in Europa und Nordafrika ansteuern. Allein 2009 hat die irische Billigfluggesellschaft 21 neue Verbindungen eröffnet - unter anderem nach Agadir, Porto und Ibiza.

Neu am Flughafen ist die Fluggesellschaft Wizz Air, die zweimal pro Woche Budapest ansteuert. Erstmals hat auch die Ferienfluggesellschaft Hamburg international einen Airbus A 319 in Weeze stationiert.

Verkehrsreichster Tag war der 3. August. 10 849 Fluggäste wurden gezählt. Der August war auch der verkehrsreichste Monat: Es starteten und landeten 290 994 Passagiere in Weeze.

"Wir ernten die Früchte unserer klaren unternehmerischen Ausrichtung der letzten Jahre", sagt Flughafen-Geschäftsführer Ludger van Bebber. Er rechnet auch für 2010 mit einem Wachstum am Flughafen Weeze: "Ich halte einen Zuwachs auf 2,7 Millionen Passagiere für realistisch."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer