JungmannViersenContainerbrand1.jpg
$caption

$caption

Jungmann

Viersen. In Viersen-Dülken musste die Feuerwehr in der Silvesternacht zu einem Dachstuhlbrand ausrücken, der nach einem Raketeneinschlag entstand. Die beiden Hausbewohner blieben unverletzt. Der Brand war schnell unter Kontrolle.

Zahlreiche kleiner Brandeinsätze kennzeichneten den Jahreswechsel. Brennende Hecken, Bäume und Container sorgten im Vergleich zum zurückliegenden Jahreswechsel 2012 für ein höheres Einsatzaufkommen der Feuerwehr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer