Symbolbild.
Symbolbild.

Symbolbild.

Daniel Bockwoldt

Symbolbild.

Viersen. In einer Gießerei in Viersen hat es am Dienstagabend eine Explosion mit mehreren Verletzten gegeben. Neun Mitarbeiter hätten Rauchgas eingeatmet oder einen Schock erlitten und seien ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Stadt. «Beim Gießen hat es einen Stangendurchbruch gegeben - mit dem Effekt, dass die Schmelze in das Kühlwasser gefallen ist. Es gab einen Knall und bisschen Rauch.»

Bei keinem der neun Verletzten sei der Zustand bedrohlich. 150 Feuerwehrleute waren zunächst im Einsatz. Die meisten seien allerdings gleich wieder gefahren, weil das Unglück weniger schlimm war als zunächst vermutet. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer