Schüler ab der achten Klasse sollen sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Die Projektpartner des Schülerwettbewerbs freuen sich auf kreative Projekte: (v.l.) Marita Gentsch, Freiwilligen-Zentrum Willich, Klaus-Peter Hufer, Kreisvolkshochschule Viersen, Hedwig Stirken, Freiwilligenagentur Kempen, Landrat Peter Ottmann, Claudia Derksen-Beyer und Benno Rulands, Freiwilligen-Zentrale Viersen.
Die Projektpartner des Schülerwettbewerbs freuen sich auf kreative Projekte: (v.l.) Marita Gentsch, Freiwilligen-Zentrum Willich, Klaus-Peter Hufer, Kreisvolkshochschule Viersen, Hedwig Stirken, Freiwilligenagentur Kempen, Landrat Peter Ottmann, Claudia Derksen-Beyer und Benno Rulands, Freiwilligen-Zentrale Viersen.

Die Projektpartner des Schülerwettbewerbs freuen sich auf kreative Projekte: (v.l.) Marita Gentsch, Freiwilligen-Zentrum Willich, Klaus-Peter Hufer, Kreisvolkshochschule Viersen, Hedwig Stirken, Freiwilligenagentur Kempen, Landrat Peter Ottmann, Claudia Derksen-Beyer und Benno Rulands, Freiwilligen-Zentrale Viersen.

Die Projektpartner des Schülerwettbewerbs freuen sich auf kreative Projekte: (v.l.) Marita Gentsch, Freiwilligen-Zentrum Willich, Klaus-Peter Hufer, Kreisvolkshochschule Viersen, Hedwig Stirken, Freiwilligenagentur Kempen, Landrat Peter Ottmann, Claudia Derksen-Beyer und Benno Rulands, Freiwilligen-Zentrale Viersen.

Kreis Viersen. Egal ob in Sportvereinen, kirchlichen Einrichtungen, beim Tier- oder Naturschutz oder in gemeinnützigen Bereichen: Ohne die Mitarbeit ehrenamtlicher Helfer wären viele Aktivitäten nicht möglich, wie die Verwaltung des Kreises Viersen betont. "Besonders wichtig ist es, auch Jugendliche für ehrenamtliches Engagement zu begeistern", sagt Landrat Peter Ottmann.

Freiwilligenagentur: Kreativität ist gefragt

Er übernimmt die Schirmherrschaft für einen Schüler-Wettbewerb, den der Caritas-Verband für die Region Kempen/Viersen gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Kempen, der Freiwilligen-Zentrale Viersen und dem Freiwilligen-Zentrum Willich veranstaltet. Unter dem Motto "Ehrenamt - Ja klar!" sind Schüler ab der 8. Klasse eingeladen, sich mit kreativen Ideen am Wettbewerb zu beteiligen.

In Projektgruppen mit bis zu sechs Schülern können die verschiedensten Beiträge erarbeitet werden. Einzige Voraussetzung: Sie müssen sich an Ehrenamt-Themenfragen orientieren, wie etwa "Wie kann ich als Freiwilliger die Gesellschaft mitgestalten?"

"Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt", sagt Hedwig Stirken von der Freiwilligenagentur Kempen. "Beiträge auf theoretischer Basis sind genauso möglich wie praktisches Engagement", ergänzt Claudia Derksen-Beyer von der Freiwilligen-Zentrale Viersen.

Das Ergebnis soll als Aufsatz und mit Bildern dokumentiert werden. Möglich sind aber auch Powerpoint-Präsentationen, Filme oder der Einsatz anderer Medien, um das Ergebnis vorzustellen. "Die Jugendlichen können sich im Rahmen eines Unterrichtsprojektes, in einer Arbeitsgemeinschaft oder in ihrer Freizeit mit den Themen beschäftigen", sagt Marita Gentsch vom Freiwilligen-Zentrum Willich.

Die Sieger des Wettbewerbs gewinnen einen Ausflug nach Amsterdam, die Zweitplatzierten Eintrittskarten für Borussia Mönchengladbach. Dritter Preise sind Büchergutscheine.

Schulklassen und Projektgruppen müssen eine verbindliche Teilnahmeerklärung bis zum 22. März abgeben. Bis zum 8. November 2010 müssen die Beiträge eingereicht werden.

Die Bewerbungsadresse lautet: VHS Viersen, Stichwort: Schülerwettbewerb, Herrn Dr.Klaus-Peter Hufer, Willy-Brandt-Ring 40, 41747 Viersen (peter.hufer@kreis-viersen.de).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer