Der 65-Jährige war 18 Jahre in seinem Amt.

Eine Nordkanal-Stele zum Abschied: Gerd Zenses (r.) überreicht sie Hartmut Kropp.
Eine Nordkanal-Stele zum Abschied: Gerd Zenses (r.) überreicht sie Hartmut Kropp.

Eine Nordkanal-Stele zum Abschied: Gerd Zenses (r.) überreicht sie Hartmut Kropp.

HS

Eine Nordkanal-Stele zum Abschied: Gerd Zenses (r.) überreicht sie Hartmut Kropp.

Kreis Viersen. Ende Januar geht der technische Dezernent des Kreises Viersen, Hartmut Kropp, in den Ruhestand. Bereits am Mittwoch fand die offizielle Verabschiedungsfeier für den 65-Jährigen im Forum am Viersener Rathausmarkt statt.

Dabei erhielt Kropp vom Technischen Beigeordneten der Stadt Viersen, Gerd Zenses, eine Stele der "Fietsallee": Der scheidende Dezernent gilt als "geistiger Vater" der Nordkanal-Radroute im Kreis Viersen. Insgesamt ist die Strecke zwischen Neuss und Weert in den Niederlanden rund 100 Kilometer lang.

Hartmut Kropp begann im Juni 1974 seinen Dienst beim Kreis Viersen, am 1. August 1990 wurde er Dezernent.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer