Die Täter hatten es auf Navigationsgeräte abgesehen.

41018808204_9999.jpg
Zweimal machten Autoknacker jetzt in Viersen Beute.

Zweimal machten Autoknacker jetzt in Viersen Beute.

Archiv

Zweimal machten Autoknacker jetzt in Viersen Beute.

Viersen. Einmal mehr sind Autoknacker im Viersener Stadtgebiet unterwegs gewesen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stahlen sie am Wochenende zwei Navigationsgeräte aus Wagen, die auf der Heinz-Luhnen-Straße (Dülken) und auf der Bahnhofstraße (Viersen) geparkt waren.

Nur eine knappe Stunde stand das Fahrzeug am Samstagnachmittag in Dülken – das reichte den Tätern zum Aufbrechen und Stehlen des an der Windschutzscheibe befestigte Navis. In Viersen schlugen die Autoknacker am Sonntagabend zu. Zwar hatte die Autofahrerin das mobile Navigationsgerät unter einem Mantel auf dem Beifahrersitz versteckt – dies schützte jedoch nicht vor dem Diebstahl.

Denn auch in zurück gelassenen Kleidungsstücken, so die Polizei, vermuten Langfinger lohnende Beute.

Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel. 02162/3770 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer