Im ganzen Kreisgebiet sind am Dienstag die Radargeräte im Einsatz. Die WZ sagt Ihnen, wo Sie heute vorsichtig fahren sollten.

Geschwindigkeitsmessung
Radar-Fahrzeug der Polizei: In einer Blitzer-Aktion will die Polizei Jagd auf Temposünder machen.

Radar-Fahrzeug der Polizei: In einer Blitzer-Aktion will die Polizei Jagd auf Temposünder machen.

dpa

Radar-Fahrzeug der Polizei: In einer Blitzer-Aktion will die Polizei Jagd auf Temposünder machen.

Kreis Viersen. Rund um die Uhr blitzt es heute an den Straßen im Kreis Viersen. 24 Stunden lang ist die Polizei mit ihren Radarkontrollen im Einsatz. Es ist die vierte derartige Aktion in NRW. Der letzte „Blitzmarathon“ fand im Oktober statt. Bei den bisherigen Kontrollaktionen gingen landesweit rund 54 000 Raser der Polizei ins Netz. Diese Schwerpunkteinsätze hätten einen positiven Einfluss auf die Autofahrer, sagt NRW-Innenminister Ralf Jäger.

An 20 Stellen ist am Dienstag die Polizei im Kreis Viersen im Einsatz. Und das sind die Orte, an denen geblitzt wird:

Viersen: Kreisstraße 8, Hausen; Dülken, Amerner Weg; Freiheitsstraße.

Kempen: L 362, Voesch; L 361 an der Schlooth; Hülser Straße.

Willich: Neersen, Hauptstraße; Haardt; Schiefbahn-Niederheide; Anrath, K 17, Reiherweg.

Tönisvorst: St. Tönis, Krefelder Straße.

Grefrath: B 509.

Nettetal: Steyler Straße; L 373 Secretis.

Niederkrüchten: L 372 Laer; L 371 Schwalmbrücke.

Brüggen: B 221, Hülst; B 221, Laarer Bach.

Schwalmtal: L 373; L 371.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer