Marktbummel: Kartoffeln sind bei diesem Wetter richtig. Fünf Pfund kosten derzeit 2,80 Euro.

wza_1214x1500_610224.jpeg
Hmm, lecker: Ute Sauerland hat Reibekuchen gebraten.

Hmm, lecker: Ute Sauerland hat Reibekuchen gebraten.

Hmm, lecker: Ute Sauerland hat Reibekuchen gebraten.

Niederrhein. Die Reihen der Marktleute sind zurzeit sehr dezimiert. Kälte und Schnee machen ihnen und ihren Produkten, wie beispielsweise den zarten Salatblättern, zu schaffen. Bianca Hauschild hat sich ihren Platz auf dem Linner Markt gestern freigeschaufelt, den Stand mit einer Rundumplane versehen und das Gebläse des Heizofens eingeschaltet. "Nur so geht es", sagt sie.

Zu unserem heutigen Thema Kartoffelpuffer, Tortilla und Hash brown, was in Deutschland, Spanien und Amerika der jeweilige Name des rheinischen Reibekuchens ist, hat sie das passende Angebot: "Für alle Varianten ist die heimische Sorte ,Quarta’ genau die richtige. Die Kartoffeln sind lecker und ergeben goldgelbe Reibekuchen", sagt die Marktfrau. "Außerdem sind sie schön dick, damit die Hausfrau nicht so viel Arbeit hat." Fünf Pfund Quarta kosten 2,80 Euro - und Reibekuchen sind jetzt genau richtig, um Leib und Seele zusammen zu halten und den Bauch zu wärmen.

So wird aus Reibekuchen eine spanische Tortilla

Den Niederrheinern Reibekuchen zu erklären, ist müßig. Wir können ihn auf Schwarzbrot legen, mit Apfelmus und Lachs kombinieren, oder für die Kinder mit Zucker und Rübenkraut versüßen. Wagen wir uns an die spanische Variante. Tortilla de patatas, die Kartoffel-Tortilla, besteht aus den gleichen Zutaten wie der deutsche Bruder. Es sind Kartoffeln, Zwiebeln, einige Eier, Salz und Pfeffer.

Die Zubereitung ist eine andere: Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne in heißem Olivenöl bei schwacher Hitze braten, bis die Kartoffeln gar sind. Die Masse in eine Schüssel geben, mit den Eiern vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann wieder Olivenöl in einer gut beschichteten Pfanne erhitzen, die Masse hinein geben und in der Pfanne verteilen. Bei mittlerer Hitze solange braten, bis die Tortilla stockt und fest wird. Dann kommt die Herausforderung: Drehen Sie die Tortilla locker aus dem Handgelenk, vielleicht auch mit Hilfe eines großen Tellers. Auch die zweite Seite knusprig braten und mit Tomatensalat servieren.

Hash browns sind die amerikanische Antwort auf die Reibekuchen. Es ist nur ein anderer Name für die gleiche Sache mit den selben Zutaten. Hier heißt es Ausbacken, bis die Kartoffeln weich werden. Der Reibekuchen soll gegrillt aussehen, daher das "brown". In den USA gibt’s Hash brown als Beilage zu Eiern, Bacon oder Würstchen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer