syb blaulicht polizei (550px vorhanden)
Symbolbild.

Symbolbild.

Jörg Knappe

Symbolbild.

Niederkrüchten. Der am Donnerstagabend auf einem Campingplatz in Niederkrüchten tot aufgefundene Mann (54) wurde obduziert. Wie die Polizei mitteilte hat die rechtsmedizinische Untersuhung ergeben, dass "massiv mit stumpfer Gewalt gegen Kopf und Oberkörper des 54-jährigen Opfers eingewirkt wurde". Dies hätte zum Tode geführt.

Die Polizei durchsucht am Samstag den Campingplatz "Laarer See" in Niederkrüchten und das Umfeld nach dem möglichen Tatwerkzeug. Dazu soll eine Einsatzhundertschaft, ein Diensthundeführer und auch ein Polizeitaucher eingesetzt werden.

Weiterhin sucht die Mordkommission "Campingplatz" nach Zeugen. Campingplatznutzer, -besucher oder Spaziergänger, die sich am Donnerstagabend (18.01.2018) auf dem Campingplatz aufgehalten haben, sollen sich melden. Wer hat sonst im Umfeld des Tatortes verdächtige Beobachtungen oder Feststellungen gemacht? Wer verdächtige Gegenstände, möglicherweise mit Blutanhaftungen, gefunden hat oder findet soll sich ebenfalls melden? Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach Telefon 02161-29-0. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer