Eine Krefelderin ist bei einem Unfall auf der Industriestraße in St. Tönis schwer verletzt worden. Ihr Auto landete auf dem Dach.

30894982-0b66-41d3-9c41-76fc6776728b.jpg
Das Auto einer Krefelderin drehte sich aufs Dach.

Das Auto einer Krefelderin drehte sich aufs Dach.

Feuerwehr

Das Auto einer Krefelderin drehte sich aufs Dach.

Tönisvorst. Einen spektakulären Unfall hat es am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der Industriestraße in St. Tönis gegeben. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 25-jähriger Tönisvorster mit seinem Pkw aus einer Parklücke. Dabei achtete er nicht auf den Wagen einer 50-jährigen Frau aus Krefeld. Die Autos stießen zusammen. Der Wagen des Tönisvorsters schleuderte gegen ein geparktes Auto, der Pkw der Krefelderin drehte sich aufs Dach und beschädigte ebenfalls ein Fahrzeug. Der 25-Jährige verletzte sich leicht, die Krefelderin schwer. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme und sicherte die Einsatzstelle ab.

Wenig später musste der Löschzug Vorst zu einem fleischverarbeitenden Betrieb an der Kempener Straße ausrücken. Dort war es bei Wartungsarbeiten es zu einem Hitzestau gekommen, weshalb die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Ein Feuer gab es nicht.

Nur 15 Minuten später kam es zu einem weiteren Unfall: Ein 31-jähriger Mann aus Tönisvorst übersah beim Abbiegen einen entgegenkommenden Wagen. Er war mit dem Auto vom Südring nach links in Richtung Corneliusstraße abgebogen. Dabei übersah er den Pkw eines 19-jährigen Tönisvorsters. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Pkw des 19-jährigen schleuderte gegen eine Ampel, der Fahrer wurde schwer verletzt. Der 31-jährige verletzte sich leicht. Auch hier unterstützte die Feuerwehr die Arbeit der Polizei. Unter anderem demontierte sie eine Fußgängerampel. WD

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer