Im Haus Vorst sind die Narren in die neue Session gestartet. Für 2018 haben sie große Pläne.

Die gute Stimmung beim Karnevalserwachen lässt auf eine tolle närrische Session in Vorst hoffen.
Die gute Stimmung beim Karnevalserwachen lässt auf eine tolle närrische Session in Vorst hoffen.

Die gute Stimmung beim Karnevalserwachen lässt auf eine tolle närrische Session in Vorst hoffen.

Wolfgang Kaiser

Die gute Stimmung beim Karnevalserwachen lässt auf eine tolle närrische Session in Vorst hoffen.

Tönisvorst. Putzmunter ist die Vorster Gesellschaft „Rot Weiß“ in die fünfte Jahreszeit gestartet. Beim Karnevalserwachen im Haus Vorst hatte auch die eigene Kinderprinzessin, die elfjährige Jill I. (Duncan), mit Ministerin Tina (14) und Adjutant Kevin (10) ein groß gefeiertes Heimspiel. „Ich freue mich auf die vielen Auftritte. Wir werden das schon schaukeln“, sagte die Kinderprinzessin, kurz bevor mit der rot-weißen Begleitgarde in den Saal einzog. Auch andere Gesellschaften schickten ihre Garden ins jecke Treiben, so die Prinzengarde, die Nachtfalter, die Treuen Husaren oder die Schiefbahner KG Torfmöps.

Im nächsten Jahr wird das 40-jährige Bestehen gefeiert

Bei der Moderation von Präsidentin Daniela Hüskes ließ sich auch die mittanzende Tönisvorster Stadtprinzessin Nicole II. (Hausmann) nicht zweimal bitten. Für weitere Stimmung sorgte der Sänger „De Fleech“ (Rainer Buch aus Köln).

Mittendrin vergnügte sich unter anderem die Reiterstaffel der Schwarzen Husaren aus Wegberg. Viele Bützchen und Orden wurden verteilt, so an das quirlige Tanzmariechen der Rot-Weißen, Darlene Lahrfeld und an die Garde-Tänzerinnen Joanna und Jessica.

Die Vorster Gesellschaft hat Weiteres vor, wird im Haus Vorst am 18. und 19. Februar erst einen bunten Kinderkarnevals-Nachmittag und tags darauf ihre 29. Herrensitzung veranstalten.

Und da Rot-Weiß das 40-jährige Bestehen mit einer Prunksitzung und einem Jubiläumsempfang am 25. und 26. November 2017 groß feiern will, hofft die Präsidentin, dass anlässlich des runden Geburtstages an den Karnevalstagen 2018 wieder einmal ein Karnevalszug in Vorst stattfindet.

„Wir arbeiten daran und hoffen, dass das klappt“, sagte Daniela Hüskes. Erste positive Gespräche habe es deswegen mit der Stadt und dem TKK schon gegeben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer