St. Tönis. Das Eckhaus, das bisher an der Ecke Vorster-/Viersener Straße in St. Tönis gestanden hatte, war – vorsichtig gesagt – stark sanierungsbedürftig. Weswegen es dem Abrissbagger zum Opfer fiel. An dieser Stelle sollen ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Dafür musste sogar der gültige Bebauungsplan geändert werden. Der ließ nämlich nur zwei Geschosse zu. Das künftige Gebäude wird allerdings teilweise dreigeschossig sein. Das Grundstück ist 441 Quadratmeter groß. Foto: Reimann

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer