Nettetal. Gut zwei Wochen vor Ende der Fußball-Winterpause musste Union Nettetal im Vorbereitungsspiel gegen den Niederrheinligisten 1. FC Viersen eine 0:1-Niederlage hinnehmen. In einer ausgeglichenen Partie war von einem Klassenunterschied allerdings nichts zu merken.

Eine Unachtsamkeit reichte den Gästen aber aus, um als Sieger vom Platz zu gehen. Ribeiro schoss das Tor des Tages. Ein Wiedersehen gab es für die Blau-Gelben von Trainer Josef Cherfi mit Stephan Kern, der in der Winterpause von Nettetal nach Viersen gewechselt ist. „Wir haben Viersen Paroli geboten und brauchen uns nichts vorzuwerfen“, sagte Cherfi.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer