Auch die Damen von Rot-Weiß verlieren, genauso wie die Herren 50 aus Grefrath.

Tennis
Michel Rathmackers von den Herren des TK RW Kempen. Archiv: RZ

Michel Rathmackers von den Herren des TK RW Kempen. Archiv: RZ

Horst Reinartz

Michel Rathmackers von den Herren des TK RW Kempen. Archiv: RZ

Kreis Viersen. Die Tennis-Damen 30 des TK Rot-Weiß Kempen haben in der 1. Verbandsliga gegen den TV Vennikel II mit 3:6 verloren. Ein gutes Spiel bot Nadine Hungerberg, die im Einzel gegen Lisa Laakmann in zwei Sätzen gewann. Im Spitzenspiel verpasste Julia Sotiriu den Sieg, gegen Saskia Hermanns unterlag die Kempenerin nach einem guten Match im Champions-Tiebreak mit 4:10. Auch Amira Anders wurde für ihre gute Leistung nicht belohnt und verlor knapp mit 6:7, 4:6.

Ohne die beiden wichtigen Akteure Udo Ingenpaß und Willem Op ´t Root hatten die Herren 50 des TC RW Grefrath keinen guten Stand und unterlagen in der 1. Verbandsliga gegen die TG Voerde glatt mit 2:7. Ein gutes Spiel zeigte Peter Hamers, der gegen Carsten Bootmann im Champions-Tiebreak mit 11:9 gewann. Trotz der Niederlage haben die Grefrather gute Chancen die Klasse zu halten, da die Konkurrenten BW Moers und SC Bocholt weiter sieglos sind.

In der 2. Verbandsliga verloren die Herren des TK RW Kempen mit 1:8 gegen den TC Bredeney. Den Ehrenpunkt erkämpfte sich das Kempener Doppel Timion Meijs und Michel Rathmackers, die sich mit 7:6, 7:6 gegen Dominique Coene und Pascal Engel durchsetzten. Die Herren 30 des TuS St. Hubert setzten sich mit 7:2 gegen RW Essen-Steele II. Nach einem 4:2 in den Einzeln gewannen die St. Huberter alle drei Doppel. Allerdings war die Freude über die Tabellenführung nach dem Spiel sehr gedämpft, denn der St. Huberter Spitzenspieler Mirko Fuldner erlitt einen Riss der Achillessehne und fällt länger aus. Die Herren 30 des TC Schiefbahn gewannen mit 8:1 gegen den TuS TA Essen-Bergeborbeck. „Nun haben wir den zweiten Sieg eingefahren“, sagte Mannschaftsführer Frederik Wagner. RZ

1. Verbandsliga, Damen 30

TK RW Kempen - TV Vennikel II 3:6

Sotiriu - Hermanns 3:6, 6:3, 4:10, Vogeler - Potschaske 1:6, 1:6, Schöpgens - Höfken 2:6, 3:6, Ammerahl - Wiemann 3:6, 3:6, Hungerberg - Laakmann 6:2, 6:3, Anders - Hohnrodt 6:7, 4:6. Die Doppel wurden mit 2:1 gewertet.

Herren 50

TC RW Grefrath - TG Voerde 2:7

Heinen - Borges 0:6, 1:6, Trienekens - Grans 4:6, 2:6, Winkels - Benninghoff 3:6, 3:6, Giebels - Dickmanns 3:6, 0:6, Oeking - Raschid 2:6, 3:6, Hamers - Bootsmann 6:7, 6:3, 11:9. Die Doppel wurden mit 1:2 gewertet.

2.Verbandsliga, Herren

TK RW Kempen - TC Bredeney 1:8

Meijs - Coene 5:7, 3:6, Rathmackers - Bergmann 0:6, 2:6, Penner - Iserath 0:6, 3:6, Wolf - Engel 1:6, 3:6, Brüggen - Heidari 1:6, 0:6, Louven - Dittrich 4:6, 1:6, Meijs/Rathmackers - Coene/Engel 7:6, 7:6, Penner/Wolf - Bergmann/Heidari 2:6, 0:6, Brüggen/Louven - Iserath/Dittrich 3:6, 3:6.

Herren 30

TuS St. Hubert - RW Essen-Steele II 7:2

Fuldner - Buhl 2:6, 4:6, Schmidt - Keldenich 6:0, 6:0, Schumacher - Balke 5:7, 2:6, Glagau Ebbeken 7:5, 7:5, Högel - Schmidt 6:3, 6:2, Hause - Schmidt 6:2, 6:0, Schumacher/Hause - Buhl/Keldenich 4:6, 7:6, 10:6, Schmidt/Giebels - Balke/Richard 7:5, 6:0, Glagau/Högel - Ebbeken/Schmidt 6:0, 6:1.

TC Schiefbahn - TuS TA Bergeborbeck 8:1

Wagner - Gruber 2:6, 4:6, Jäger - Ricke 4:6, 6:2 10:6, Schilbock - Witte 6:2, 6:1, Riesner - Schmidt 6:4, 6:2, Vittallowitsch - Schillinger 6:3, 6:3. Die Doppel wurden mit 3:0 gewertet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer