Rot nach Beleidigung und Tätlichkeit.

Grefrath. Wilko Siepen (31), Fußballer der dritten Mannschaft des SV Grefrath, ist von der Spruchkammer des Fußballkreises Kempen-Krefeld für ein Jahr bis zum 9. September 2015 vom Spielbertieb ausgeschlossen worden. Der Grund für die lange Sperre: Der Abwehrspieler war im Spiel der Kreisliga C zwischen dem SV Grefrath III und dem SC Waldniel III nach verbalen Beleidigungen und einer Tätlichkeit gegen einen Mitspieler vom Platz gestellt worden.

Unter dem Vorsitz von Rainer Hohn verhängte die Kammer zudem noch Verfahrenskosten in Höhe von 75 Euro, für die der SV Grefrath haftet, und 20 Euro Kosten für den Schiedsrichter. Der SC Waldniel hatte auf eine Kostener-stattung verzichtet. mab

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer