Die Dressurreiterin Lena Charlotte Walterscheidt stammt aus Mönchengladbach und trainiert in Willich-Moosheide.

Reit-Talent Lena Charlotte Walterscheidt stammt aus Mönchengladbach und hat seit einigen Wochen ihre Pferde in Willich-Moosheide stehen.
Reit-Talent Lena Charlotte Walterscheidt stammt aus Mönchengladbach und hat seit einigen Wochen ihre Pferde in Willich-Moosheide stehen.

Reit-Talent Lena Charlotte Walterscheidt stammt aus Mönchengladbach und hat seit einigen Wochen ihre Pferde in Willich-Moosheide stehen.

privat

Reit-Talent Lena Charlotte Walterscheidt stammt aus Mönchengladbach und hat seit einigen Wochen ihre Pferde in Willich-Moosheide stehen.

Willich/Mönchengladbach. Endlich gibt es in der Region Niederrhein wieder einen höchst erfolgreichen reiterlichen Nachwuchs, der hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt. Lena Charlotte Walterscheidt schickt sich an, es in der Dressur nach ganz oben zu schaffen. Die 14 Jahre alte hübsche Schülerin der Internationalen Schule in Neuss hat seit einigen Wochen ihre Pferde auf dem Gut Hülsmann in Willich-Moosheide stehen. Für den dort beheimateten Klub geht sie nun auch an den Start.

Die Bedingungen auf dem Gelände in Moosheide sind ideal

In Moosheide findet sie ideale Bedingungen für ihren Sport vor. So sieht es auch ihr Förderer, Vater Edgar. Den kennen Fußballfans möglicherweise als Vize-Präsident bei Borussia Mönchengladbach, und zwar Ende der 1990er Jahre, als Rolf Rüssmann Manager war.

Lena Charlotte gehört inzwischen dem Bundeskader an. Einmal in der Woche schaut deshalb auch die Bundestrainerin Cornelia Endres in Willich vorbei. Ihre aktuelle Trainerin ist Laura Stigler. Lena Charlotte wird in diesem Jahr auch bei Lieselott Linsenhoff in Kronberg im Taunus einen Lehrgang absolvieren.

Seit dem neunten Lebensjahr reitet die 14-Jährige. Als Turnierreiterin hat sie in der Dressur (mit Ponys kann sie noch bis zum 16. Lebensjahr reiten) begonnen. Mit 13 Jahren war sie erstmals bei einer Europameisterschaft dabei und gewann zweimal Silber und einmal Bronze. Im Jahr 2011 glückte ihr der große Wurf bei der EM in Polen. Sie gewann mit der Mannschaft Gold und zweimal Silber im Einzel. Zudem wurde sie deutsche Jugendmeisterin.

Für die EM-Qualifikation musste sie einen Auslandsstart vorweisen

Bei den Ponys liegt das Stockmaß bei 1,49 Meter. Doch längst reitet sie auch schon größere Pferde. Ein Dutzend Nationen waren bei der EM in Polen vertreten. Ihre beiden besten Pferde sind Don Davidoff und Lord Champion. Um an der EM überhaupt teilnehmen zu können, musste das Reit-Talent bei sechs Turnieren unter den ersten drei platziert sein und einen Auslandsstart absolviert haben. Für eines ihrer Pferde sind ihr nach der EM von einem Engländer stattliche 450 000 Euro geboten worden. Doch es kam nicht zum Verkauf.

Jeden Tag wird in Willich zwei Stunden trainiert. „Ich habe noch nie bereut, den Pferdesport als Hobby zu betreiben.“ Und wer weiß, vielleicht wird aus einem Hobby sogar eine Profi-Laufbahn.

Zunächst aber stehen in diesem Jahr verschiedene Sichtungen sowie Turniere in Münster, Langenfeld und Warendorf an. Außerdem will Lena Charlotte Walterscheidt in Frankreich starten. Die Deutsche Meisterschaft findet 2012 in Hünxe, die EM in Frankreich statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer