Nettetal. Die Kicker von Bayer haben zum fünften Mal den Volksbank-Cup in Nettetal gewonnen. Selten aber hatten es die Kicker von Bayer so schwer. Das Überraschungsteam war Germinal Beeschot Antwerpen (Belgien) als Sieger ihrer Gruppe (vier Siege, eine Niederlage).

Erfreulich war das sehr gute Abschneiden der U 10 von Borussia Mönchengladbach. Erst im Halbfinale konnten die Borussen von Rapid Wien (4:1) aufgehalten werden. In der Vorrunde hatte das Team von Trainer Normen Wittekopf noch 4:2 gewonnen. Im zweiten Halbfinale standen sich Leverkusen und Borussia Dortmund gegenüber, Bayer machte kurzen Prozess und gewann 4:0. Im Elfmeterschießen hatte der VfL mehr Glück und sicherte sich den dritten Platz.

Im Finale machte sich bemerkbar, dass die Rapider sich im Halbfinale verausgabt hatten. Bayer dominierte und siegte mit 4:1. Auch die kleinen Spieler vom Union Nettetal hatten ihre Freude. Auch wenn eserwartungsgemäß Niederlagen gab, erreichten die Jungs den 15. Platz.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer