Die zehnjährige Mischlingshündin sucht ein neues Zuhause.

Sucht wieder ein weiches Sofa: die Mischlingshündin Tina.
Sucht wieder ein weiches Sofa: die Mischlingshündin Tina.

Sucht wieder ein weiches Sofa: die Mischlingshündin Tina.

Sucht wieder ein weiches Sofa: die Mischlingshündin Tina.

Mönchengladbach. Tina ist tapfer und hat ihre gute Laune noch nicht verloren. Seit zwei Tagen ist sie im Tierheim Mönchengladbach untergebracht - und so richtig hat der charmante Mischling es wohl noch nicht begriffen, dass er seinen gemütlichen Platz auf der Couch gegen ein Körbchen im Zwinger eintauschen musste.

"Tina sieht aus wie ein kleiner Clown: lustig und freundlich."

Jasmin Dickmanns, Tierpflegerin

"Die Besitzerin ist verstorben. Mitarbeiter des betreuten Wohnens haben das Tier zu uns gebracht", sagt Tierpflegerin Jasmin Dickmanns - und hofft, dass man schnell ein neues Heim für die Hündin findet. "Sie verträgt sie sich mit allem und jedem", sagt die Tierpflegerin. Mit anderen Hunden versteht sie sich prima, "sie ist sogar mit unserem großen Jack, dem Collie-Mix, in einem Auslauf, und das klappt gut."

Doch Tina war es immer gewohnt, Menschen um sich zu haben. "Unheimlich lebensfroh und anhänglich", beschreiben die Tierpfleger die hübsche Hündin. "Sie sieht aus wie ein kleiner Clown: lustig und freundlich", sagt die Tierpflegerin

Frisch geimpft und gechipt ist die pfiffige Hündin bereit für neue Menschen. "Sie wird sich bestimmt gut in den neuen Haushalt integrieren." Besonders das Kraulen und die menschliche Nähe würde Tina wieder genießen können. Für das Tier ist es schwer genug, dass bekannte Gerüche und Gesichter so abrupt aus ihrem Leben verschwunden sind. In ihrem neuen Heim käme sie sicher auch mit Katzen zurecht, vermutet Dickmanns. Hauptsache, es gibt kuschelige Plätze und Menschen, die Tina gerne um sich haben.

Und die zehnjährige Hündin weiß, was sich gehört: Grundkommandos wie Sitz und Platz sind kein Problem. "Im Moment muss sie tapfer sein", meint die Tierpflegerin. Doch vielleicht hat Tina noch einmal richtig Glück in ihrem Hundeleben und findet jemanden, der sich für die freundliche Hündin begeistert.

Meerschweinchen Isabelle aus dem Tierheim Krefeld ist mit ihren Babys zwar noch nicht vermittelt, doch viele ihrer Artgenossen haben bereits durch den WZ-Artikel ein neues Zuhause bekommen. Wer sich für die putzige Isabelle interessiert, kann sich im Tierheim unter Tel. 02151/562137 melden.

"Wer kleine Nager abgeben muss, sollte sie nicht bei niedrigen Temperaturen vor der Tierheimtür aussetzen, sondern während der Öffnungszeiten abgeben", bittet das Tierheim.

Wer ein Herz für die charmante Tina hat, sollte sich im Tierheim Mönchengladbach, Telefon 02161/602214, melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer