Das putzige Kaninchen sucht ein neues Außengehege.

Tier Der Woche
Möchte wieder ein Außengehege: das vier Jahre alte Kaninchen Clara.

Möchte wieder ein Außengehege: das vier Jahre alte Kaninchen Clara.

blum

Möchte wieder ein Außengehege: das vier Jahre alte Kaninchen Clara.

Mönchengladbach. Zunächst versteckt sich Clara, doch dann siegt die Neugier. Schnüffelnd kommt sie aus ihrem Versteck heraus. Clara ist zahm, lieb und nicht allzu schreckhaft: Das Kaninchen ist ein putziges Tier. Es ist unser Tier der Woche.

Dennoch ist ein Kaninchen kein „Spielzeug“ für Kinder, betont das Tierheim Mönchengladbach. Allzu oft werden die Langohren für Kinder angeschafft, doch Kuscheltiere sind sie nicht. Grundsätzlich sollten Kaninchen nicht von oben gepackt werden, weil sie dann unter enormem Stress stehen. Im Sinne der Tiere ist es, sie zu beobachten und ihnen schöne Ruhe- und Versteckmöglichkeiten zu basteln, aus Stoff oder Kork beispielsweise.

Eine Einzelhaltung ist für Kaninchen nicht artgerecht

Das vierjährige Kaninchen Clara befindet sich derzeit in einem Außengehege mit ihrem gleichaltrigen Partner Felix. Generell gilt für eine artgerechte Haltung, dass ein Kaninchen mindestens mit einem Artgenossen zusammen leben sollte. Deshalb wäre es für Tierhalter, die noch keine Kaninchen haben, ideal, direkt ein zweites Tier aufzunehmen. Clara und Felix harmonieren wunderbar zusammen und sollen auch nicht getrennt werden. Denn Kaninchen sind Rudeltiere, eine Einzelhaltung wäre nicht artgerecht.

Die Vorbesitzerin hatte sich von ihrem Mann getrennt und musste die Tiere dann in einer Wohnung halten, obwohl die Kaninchen Außenhaltung im Garten gewöhnt waren. Dies wollte die Mönchengladbacherin den Tieren nicht länger zumuten.

Ein großes Gehege Marke Eigenbau ist die beste Haltung

Das Schönste ist für die Rudeltiere viel Bewegung im Garten. Dies soll auch in Ihrem neuen Zuhause möglich sein. Ein großes Gehege mit Kaninchendraht Marke Eigenbau ist laut Expertenmeinung die allerbeste Haltung. Viele Kaninchen-Holzkäfige sind zu klein für die lauffreudigen Tiere. Heu sollte den Tieren immer zur Verfügung stehen. Frisches Obst und Gemüse gehören auch zu einer gesunden Kaninchenernährung. Clara knabbert gerne an einem Stück Gurke. Dann mümmelt sie noch genüsslich am Heu.

Wer sich für Clara und Felix interessiert, sollte sich mit dem Tierheim Mönchengladbach, Telefon 02161/602214, in Verbindung setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer