Weeze. Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair wird ihren Standort Weeze weiter ausbauen. Das kündigte Ryanair-Chef Michael O’Leary am Dienstag in Weeze an. Danach will die Fluggesellschaft mit Beginn des Sommerflugplans 2013 eine weitere Maschine am Niederrhein stationieren.

Von Weeze aus sollen dann acht neue Flugziele angeboten werden. Dazu gehören Korfu, Oslo, Tanger und Oujda (Marokko), Bergerac (Südfrankreich), Paphos (Zypern), Rijeka (Kroatien) und Vilnius (Litauen). „Damit investieren wir 70 Millionen Dollar in den Flughafen“, sagt O’Leary.

Von Weeze aus steuert Ryanair dann ab April insgesamt 56 Flugziele an. Die Fluggesellschaft will im nächsten Jahr 2,4 Millionen Passagiere in Weeze abfertigen. Insgesamt hat Ryanair dann neun Maschinen am Niederrhein stationiert. Man sichere damit rund 2400 Arbeitsplätze in der Region, sagte O’Leary. rb

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer