Was erwartet uns 2011? Wir geben einen Überblick über einige Highlights in der Region im neuen Jahr.

Ausblick
Immer wieder eine Augenweide: die größte Straßenmodenschau der Welt in Krefeld. Im September geht sie wieder über die Bühne.

Immer wieder eine Augenweide: die größte Straßenmodenschau der Welt in Krefeld. Im September geht sie wieder über die Bühne.

Fatmire Bajramaj will mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Borussia-Park Mönchengladbach Punkte im WM-Titelkampf holen.

Kanadas Exportschlager Nummer eins: Superstar Bryan Adams kommt mit seiner Band im Juni in den Gladbacher Hockeypark.

Klarer Fall von tot: Bei der Criminale sind im Mai 200 Krimiautoren mit ihren Geschichten am Niederrhein zu Gast.

Bild 1 von 4

Immer wieder eine Augenweide: die größte Straßenmodenschau der Welt in Krefeld. Im September geht sie wieder über die Bühne.

Niederrhein. 2010 ist Geschichte, das neue Jahr ist da. Was es bringen wird, ist noch unklar. Es stehen aber am Niederrhein einige Highlights für 2011 an, auf die man sich schon jetzt freuen kann.

So hofft man in Sportler-Kreisen auf das Sommermärchen als Fortsetzung von 2006. Denn die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen findet in Deutschland statt – und drei Spiele steigen im Borussenpark in Mönchengladbach.

Am 5. Juli trifft die deutsche Mannschaft auf Frankreich, bereits am 29. Juni treten Brasilien und Australien gegeneinander an. Und schließlich wird am 13. Juli eine Halbfinalbegegnung in Gladbach ausgetragen.

Ebenfalls Weltmeisterschaft, aber vom Rahmen her viel, viel kleiner: die Billard-WM für Dreiband-Nationalmannschaften vom 17. bis 20. März in der Festhalle Viersen.

Wer es bunt mag, der kann das neue Jahr beim Lichterfest in Kalkar begrüßen. Dort läuft noch bis zum 9. Januar das China-Lichterfest im Freizeitpark Wunderland. 49 große Lichtskulpturen von chinesischen Künstlern sind zu sehen. Neben dem traditionellen Drachen ist auch eine Nachbildung des Brandenburger Tors ausgestellt.

Das Jahr 2011 ist das Jahr der Wälder.

In sieben Bundesländern wird in diesem Jahr gewählt. Gezählt werden nicht nur Wählerstimmen, sondern auch das Volk: bei der europaweiten Volkszählung.

Wer gerne Krimis liest: Vom 4. bis 8. Mai wird es gruselig am Niederrhein. Dann findet die Criminale 2011 statt. 200 Autoren lesen in 19 Städten aus ihren Werken. Den Mittelpunkt in Sachen Mord und Totschlag bilden Krefeld, Mönchengladbach, Viersen und Nettetal.

Am 3. Juli steigt dann der Niederrhein aufs Rad. Über 70 Städte und Gemeinden beteiligen sich unter der Organisation des Krefelder Stadtmarketings am Niederrheinischen Radwandertag, etwa 60 verschiedene Touren werden angeboten. Erwartet werden wieder etwa 30 000 Teilnehmer, die mit Picknick und Gesang für eine lockere Atmosphäre sorgen werden.

Deutlich lauter wird es im Sommer im Hockeypark Mönchengladbach. Dort gibt es große Stadionkonzerte mit den Fantastischen Vier (15. Juni), Bryan Adams (17. Juni) und Unheilig (2. September).

Stadionaufführungen gibt es auch bei den Sommerfestspielen in Xanten. Im Amphitheater wird bei Beatlemania am 19. und 20. August an die Fab Four aus Liverpool erinnert. Ansonsten stehen hier Carmen (12. und 13. August) oder My fair Lady ( (26., 27., 28. August) auf dem Programm.

Bunt geht es auf Krefelds Straßen und Plätzen zu, wenn sich am 17. und 18. September die City wieder in eine einzige Modemeile verwandelt. Bei der größten Straßenmodenschau der Welt zeigt sich Krefeld wie im Werbeslogan: eine Stadt wie Samt und Seide.

Jubiläum feiert in diesem Jahr das Viersener Jazz-Festival. Es steigt vom 23. bis 25. September in der 25. Auflage.

Zu Jubiläen könnten auch noch zwei besondere Daten führen, die das Jahr 2011 zu bieten hat. Da ist zum einen der 20.11.2011 – schon jetzt ein begehrtes Hochzeitsdatum bei den Standesämtern. Und dann fiebern die Karnevalisten einem ganz besonderen Sessionsauftakt entgegen: 11.11 Uhr am 11.11.’11. Das dürfte närrisch werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer