10879158704_9999.jpg
Ein Kommentar von Roland Busch.

Ein Kommentar von Roland Busch.

nn

Ein Kommentar von Roland Busch.

Niederrhein. Ich bin ein echter Rheinländer. Kriege ich auch immer zu hören, wenn ich in anderen Regionen Deutschlands zu Gast bin. Am Sprachklang würde man sofort erkennen, dass ich aus dem Rheinland komme, heißt es da. Und wofür steht das Rheinland? Richtig, Karneval. Unser Markenzeichen.

Dann herrscht in unserer Region Ausnahmezustand. Altweiberdonnerstag ab 11.11 Uhr ist Feierabend, mindestens bis Rosenmontag, in Gladbach gar bis Veilchendienstag, geht in der Region nichts. Aschermittwoch ist dann alles vorbei, ein Seelachsfilet, und die Uhren gehen wieder normal.

Aber ist das wirklich noch so? Nein, unsere rheinischen Bräuche werden unterwandert. Gucken Sie nur auf die Öffnungszeiten. Verbrauchermärkte haben an Rosenmontag ganz normal auf, von 9 bis 22 Uhr kann man dort einkaufen. Wo bleibt da das Brauchtum?

Also: Finger weg von Karneval. Echte Narren kaufen schon rechtzeitig vor den jecken Tagen ein. Hamsterkäufe eben. Übrigens auch ein schönes Karnevalskostüm . . .

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer