Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.

a2d0baa6-3dad-4e35-8cf4-590a89e98878.jpg
Merita Iseni in ihrem jetzt gestohlenen Brautkleid.

Merita Iseni in ihrem jetzt gestohlenen Brautkleid.

privat

Merita Iseni in ihrem jetzt gestohlenen Brautkleid.

Schwalmtal. Merita Iseni (20) und ihr Mann Agim Osman (29) stehen unter Schock. Ihr Brautkleid ist weg – gestohlen von Einbrechern, die irgendwann zwischen Sonntagabend und Montagmorgen kamen und die ganze Wohnung verwüsteten.

Am 12. August hatte das Paar, das in Amern eine Pizzeria betreibt, in der mazedonischen Heimat geheiratet – eine muslimische Hochzeit mit viel Tradition. Zu dieser Tradition gehört auch der Goldschmuck, den die Braut erhält. Insgesamt, so die beiden, hatte der Schmuck einen Wert von rund 15 000 Euro.

Zwei kleine Ohrringe und ein Ring sind Merita Iseni geblieben. Denn die trug sie am Sonntag, als die beiden zu Freunden fuhren. Dort habe man auch Bilder von der Hochzeit angesehen. Deshalb ist auch der Laptop noch da.

Einzige sonstige Erinnerung an das Fest ist der Brautstrauß. Kleid, Schmuck, Hochzeitsanzug, Abendkleider und mazedonische Gewänder – alles ist weg.

Als das Paar nach Hause kam, war der Schock groß: Die Wohnung war ein Schlachtfeld. Auch den Autoschlüssel und den Schlüssel zur Pizzeria nahmen die Diebe mit. Das Auto stand in der Werkstatt, wohl deshalb sei es nicht gestohlen worden, vermutet das Paar.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die an der Siemensstraße in Amern zwischen Sonntag, 19 Uhr, und Montag, 1 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02162/ 3770 zu melden. hah

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer