Niederkrüchten. Ein Wohnwagen brannte am Sonntagnachmittag auf dem Campingplatz Vaarbrook komplett aus. Der 79-jährige Wohnwagenbesitzer aus Grevenbroich wurde dabei leicht verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei entstand der Brand im Bereich eines Stromkabels und dehnte sich so schnell aus, dass der Wohnwagen inclusive Vorzelt ein Raub der Flammen wurde.

Aufmerksame Mitcamper hatten versucht, das Feuer selber mit Gartenschläuchen zu löschen. Zuvor hatten sie mehrere Gasflaschen aus dem Wohnwagen herausgeschafft und in einem kleinen Pool heruntergekühlt.

Der 79-Jährige wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden

Da der Wohnwagen schon "älteren" Jahrgangs war, hielt sich der entstandene Sachschaden ebenfalls in Grenzen.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer