Lobberich. Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in drei Häuser in der Lobbericher Innenstadt eingebrochen - darunter eine Dienststelle der Polizei, die sie vollständig unter Wasser setzten.

Laut Polizei hebelten die Einbrecher zunächst die Haustür eines Hauses an der Hochstraße auf. In der ersten Etage hebelten sie die Tür zu einer
Arztpraxis auf. Dort entwendeten sie Bargeld. Ebenfalls an der Hochstraße schlugen die Einbrecher die Glaseingangstür eines Tabakwarengeschäfts ein, machten jedoch keine Beute.

An der Von-Bocholtz-Straße drangen die Unbekannten in die Räume des dortigen Polizeipostens ein. Die Einbrecher gelangten von der Passage zwischen Hochstraße und Stöppken an die Rückseite der Dienststelle. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume und erbeuteten einige Ausrüstungsgegenstände. Anschließend rissen die Täter einen Wasserhahn in der Teeküche ab und drehten das Wasser auf. In der Toilette drehten sie ebenfalls die Wasserhähne auf und entfernten die Siphons. Alle Räume liefen voll Wasser. Eine angrenzende Eisdiele lief ebenfalls voll Wasser. Der Schaden beträgt einige zehntausend Euro.

Hinweise an die Polizei, Tel. 02162/3770.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer