Die vier Jahre alte Schäferhündin gilt als „unheimlich lieb und zutraulich“.

tier der woche
Sarah ist derzeit im Tierheim Nettetal untergebracht.

Sarah ist derzeit im Tierheim Nettetal untergebracht.

Blum

Sarah ist derzeit im Tierheim Nettetal untergebracht.

Nettetal. Sarah zeigt, wie gut erzogen sie ist. Während andere Hund wild umherlaufen, sitzt sie aufmerksam vor Nettetals Tierheimleiter Ralf Erdmann und himmelt ihn an. Sarah, eine vierjährige Schäferhündin, ist eine schneeweiße Schönheit. „Sie ist auch unheimlich lieb, zutraulich zu Fremden und bei Vertrauten sehr anhänglich“, sagt Erdmann.

Offensichtlich habe sie es bei ihrem Vorbesitzer gut gehabt. Doch dieser konnte sich nicht mehr ausreichend um Sarah kümmern. Zusammen mit vier weiteren Hunden ist sie deshalb vom Veterinäramt ans Tierheim übergeben worden.

Eine so gut erzogene, fröhliche und schöne Hündin wäre vermutlich längst vermittelt, wenn es da nicht eine Bedingung gäbe: Sarah sollte auf jeden Fall mit Danny zusammenbleiben - ein ebenso lieber, zugänglicher weißer Schäferhund. Beide zeigen sich zwar vorbildlich, dennoch ist es schwierig, jemanden zu finden, der sich für das „Doppelpack“ entscheidet. Da aber sowohl Sarah als auch Danny bei einer Trennung fürchterlich leiden würden, versucht das Tierheim nach Kräften, beide zusammen zu vermitteln.

„Wir suchen Menschen, die Zeit für die Tiere haben, größere Kinder können durchaus im Haushalt sein.“ Sarah und Danny sind bewegungsfreudig: Lange Spaziergänge, aber auch Beschäftigungen wie Fährtentraining oder Mantrailing begeistern die Hunde bestimmt. „Es wäre so schön, wenn sie ein tolles Zuhause bekämen“, sagt Ralf Erdmann.

Wer Interesse an den Hunden hat, sollte sich ans Tierheim Nettetal wenden, Tel. 02153/3785.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer