Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag den Abfalleimer einer Bushaltestelle gesprengt.
Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag den Abfalleimer einer Bushaltestelle gesprengt.

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag den Abfalleimer einer Bushaltestelle gesprengt.

Günter Jungmann

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag den Abfalleimer einer Bushaltestelle gesprengt.

Nettetal-Kaldenkirchen. Ein mutwillig gesprengter Mülleimer hat in der Nacht zu Freitag erheblichen Schaden an einem Möbelhaus an der Kölner Straße angerichtet.

Um 3.15 Uhr waren die Anwohner durch einen lauten Knall geweckt worden. Nach ersten Ermittlungen hatten Unbekannte einen massiven Mülleimer, der sich an der Bushaltestelle vor dem Möbelhaus befand, gesprengt. Die Wucht der Sprengung hatte nicht nur den Mülleimer völlig zerstört, sondern auch zwei große Schaufensterscheiben und die Lamellen sowie die Beleuchtungseinrichtungen des Vordaches des Möbelhauses erheblich beschädigt.

Die Auswertung der vor Ort gesicherten Spuren dauert noch an. Konkrete Angaben zur Ursache können derzeit noch nicht gemacht werden. Das Kriminalkommissariat 1 bittet Zeugen, die den Knall gehört und vorher oder nachher verdächtige Personen im Umfeld der Kölner Straße gesehen haben, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer