15-Jährige erkennt Täter in Lobberich wieder.

Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Lobberich. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde bereits am Freitag ein 23-jähriger Mann aus Wegberg festgenommen, der sich im April mehrmals in Nettetal exhibitionistisch gezeigt hatte. Eine 15-jährige Kaldenkirchenerin, der sich der Mann am vergangenen Mittwoch in schamverletzender Weise gezeigt hatte, erkannte ihn wieder.

Um 20.50 Uhr sah sie ihn in der Nähe des Krankenhauses und rief per Notruf die Polizei. Das Mädchen verfolgte den Täter bis zum Spielplatz an der Sassenfelder Straße, wohin sie die Polizeistreife per Handy lotste. Die Beamten nahmen den Mann fest.

Am Abend des 1. April zeigte sich der Mann drei Frauen in Kaldenkirchen

Bei der Vernehmung auf der Wache gab der Wegberger zu, sich am vergangenen Mittwoch der 15-jährigen Schülerin und einer 27-jährigen Frau in Kaldenkirchen bzw. Lobberich im schamverletzender Weise gezeigt zu haben.

Zudem gestand er drei weitere Taten: Am Abend des 1. April zeigte er an der Buschstraße in Kaldenkirchen innerhalb kurzer Zeit zwei 19-Jährigen und einer 14-jährigen Nettetalerin mit heruntergelassener Hose. Nach Angaben der Polizei soll der Verdächtige schon früher solche Taten begangen haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer