Union-Damen holen die erste Stadtmeisterschaft.

frauen-fußball
Gegen SuS Schaag (schwarz) spielten die Damen vom TSV Kaldenkirchen 2:2. Auch gegen die Siegerinnen von Union gab’s zunächst ein Unentscheiden.

Gegen SuS Schaag (schwarz) spielten die Damen vom TSV Kaldenkirchen 2:2. Auch gegen die Siegerinnen von Union gab’s zunächst ein Unentscheiden.

Lübke, Kurt (kul)

Gegen SuS Schaag (schwarz) spielten die Damen vom TSV Kaldenkirchen 2:2. Auch gegen die Siegerinnen von Union gab’s zunächst ein Unentscheiden.

Nettetal. Vier Mannschaften nahmen an der Premiere der Stadtmeisterschaft im Damen-Fußball teil. Mit von der Partie waren der TSV Kaldenkirchen, BSV Leutherheide, SuS Schaag und Union Nettetal.

Die Zuschauer in der gut besuchten Halle an der Süchtelner Straße in Lobberich erlebten spannenden „Budenzauber“. „Ich bin überrascht über die Qualität der Nettetaler Stadtmeisterschaften. Hier ist ja richtig was los“, sagte Friedhelm Schroers vom Kreisfußballausschuss.

Union setzte sich gegen den TSV Kaldenkirchen durch

Im letzten Spiel der Hinrunde standen sich der TSV und Union Nettetal mit jeweils zwei gewonnenen Spielen gegenüber, und lieferten sich einen tollen Schlagabtausch.

Union stellte erstmals ein Team, und zwar eine U-17-Mannschaft. Zweimal ging Union in Führung, aber der routinierte Landesligist aus Kaldenkirchen glich kurz vor dem Abpfiff aus.

In der Rückrunde trafen die beiden Mannschaften im letzten Spiel erneut aufeinander. Marie van de Weyer und Hiba Kassas erzielten die Tore für Union. Aber im Gegensatz zum ersten Spiel kam der TSV nicht mehr zurück. Union sicherte sich den Turniersieg vor Kaldenkirchen, Schaag und Leutherheide. tz

Torschützenkönigin wurde Marie van de Weyer (Union Nettetal) mit zehn Toren. Torhüterin Jana Schulte (SuS Schaag) hielt am sichersten. Marie van de Weyer (Union), Anne Jacobs (TSV Kaldenkirchen) und Michelle Skupin (Union) stachen bei den Feldspielerinnen heraus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer