Das Lise-Meitner-Gymnasium bietet am Wochenende viel Musik.

Das Luise-Meitner-Gymnasium bietet am Wochenende viel Musik.
Auch die Chorklassen des Anrather Gymnasiums sind beteiligt.

Auch die Chorklassen des Anrather Gymnasiums sind beteiligt.

Lübke

Auch die Chorklassen des Anrather Gymnasiums sind beteiligt.

Anrath. Aus eins mach zwei. Das ist nun die Devise am Lise-Meitner-Gymnasium. Denn die Karten für den Samstagabendtermin ihres traditionellen Schulkonzerts am 17. März waren nach zwei Tagen ruckzuck ausverkauft. Das liegt nicht nur an den strengeren Sicherheitsvorschriften für das Forum, die nur 270 Zuhörer erlauben. Mehr als 100 Mitwirkende Schüler, Lehrer und Ehemalige in Chören, der Trommler-AG, in den Bands und Duetten haben eine nicht unbedeutende Zahl an Fans.

Diejenigen, die noch ohne Karte sind, gehen nicht leer aus. „Wir haben jetzt noch ein zweites Konzert am Freitagabend, ab 19 Uhr, ins Leben gerufen“, sagt Lehrerin Julia Tadych, neben Jennifer Ross federführend in der Organisatorinnen des LMG-Konzertes.

Sie freut sich auf ein Drei-Stunden-Programm, für das die Schüler vom fünften Jahrgang bis hinauf zur Q2, dem aktuellen Abiturjahrgang, proben. „Wir haben ein buntes Programm – von Klassik, Rock-Pop, HipHop, Jazz ist alles dabei“, sagt Tadych.

Unter den Solokünstlern, die auf der Bühne stehen werden, ist Benjamin Borrosch aus der Klasse 5c. Er spielt auf dem Cello „Sonata“ von Jean-Baptiste Bréval.

Mehrere Duette werden zu hören sein, dazu zählt beispielsweise der gemeinsame Auftritt von Leila Rahioui und Emilio Thiele (beide Klasse 8c) mit „When we were young“ von Adele für Gesang und Klavier.

Die Chorklassen 5c und 6c unter der Leitung von Rita Wermes treten auf, außerdem die African Drumming AG, die Christina Schmidt und Jochen Clüsserath leiten. Die LiseBand, besetzt mit Schülern ab Klasse 5 unter der Leitung von Julia Tadych, und VocaLise, der Chor für die Klassen 7 bis 9, unter Leitung von Jennifer Ross, werden ebenso einen Teil ihres Repertoires zum Besten geben wie MasterClass, der Oberstufen-Chor (Jennifer Ross).

Der Olymp – die Band für Fortgeschrittene aus der Oberstufe – komplettiert das Programm. Die Moderation übernehmen an den beiden Konzertabenden Sarah Giesen und Leon Wösting aus dem Abiturjahrgang.

Bisher wurde hauptsächlich getrennt von einander geprobt, am Donnerstag kommen alle Lise-Meitner-Schüler mit Lehrern und Ehemaligen zur Generalprobe zusammen – die persönlichen Fans müssen sich dann nur noch einen Tag gedulden. Ree

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer