Armin Denz vom MGV Forstwald zieht zufriedene Bilanz für 2017.

Armin Denz vom MGV Forstwald zieht zufriedene Bilanz für 2017.
Der MGV Forstwald, die Forstwald-Music-Sisters und das Mandolinenorchester Krefeld-Oppum im Dezember beim Weihnachtskonzert in der Kirche Maria-Waldrast in Krefeld-Forstwald.

Der MGV Forstwald, die Forstwald-Music-Sisters und das Mandolinenorchester Krefeld-Oppum im Dezember beim Weihnachtskonzert in der Kirche Maria-Waldrast in Krefeld-Forstwald.

MGV Forstwald

Der MGV Forstwald, die Forstwald-Music-Sisters und das Mandolinenorchester Krefeld-Oppum im Dezember beim Weihnachtskonzert in der Kirche Maria-Waldrast in Krefeld-Forstwald.

St. Tönis/Forstwald. 2017 war ein erfolgreiches Sängerjahr für den MGV Forstwald. Begonnen hatte es am 8. Januar mit einem Neujahrssingen in der Johannes-Kirche am Bellenweg – zu Ende ging es mit dem traditionellen Adventskonzert in der Kirche Maria-Waldrast. Zwischen diesen Terminen, so stellte jetzt der Vorsitzende Armin Denz kurz vor dem Neujahrsempfang des Vereins fest, gab es eine Fülle erfolgreicher Aktivitäten.

Ein Auftritt beim 90. Geburstag von Sangesbruder Leo Zander, ein Frühjahrskonzert im Seniorenheim der Alexianer in St.Tönis sowie mehrere kleinere Konzerte waren zu verzeichnen. Das großes Frühjahrskonzert fand dann im Mai unter der Teilnahme der Forstwald-Music-Sistres 1995, des MGV Cäcilia Vorst und dem Mandolinenorchester Krefeld-Oppum im Festsaal von Haus Vorst statt.

Das traditionelle Wandelkonzert des Vereins sollte vor der Kirche Maria-Waldrast erklingen. Da das Wetter aber nicht regensicher erschien, wurde die Veranstaltung in die Kirche verlegt.

Die jährliche Sängertour führte nach Züschen im Sauerland. Später folgten eine Tagestour ins Brohltal, nach Remagen und per Schiff nach Bonn.

Im Oktober feierte der MGV Cäcilia Vorst das 150-jährige Bestehen. Der MGV Forstwald nahm an den Festlichkeiten teil. Am Volkstrauertag sang er gemeinsam mit den Vorstern auf dem Friedhof in St. Tönis zu Ehren der Gefallenen der beiden Weltkriege.

Das vorweihnachtliche Konzert am 3. Advent in der Kirche Maria-Waldrast war gut besucht. Der dortigen Kirchengemeinde konnte daher eine Spende von 250 Euro überreicht werden.

Das neue Jahr beginnt am Sonntag, 10 Uhr, mit dem Neujahrssingen in der Johanneskirche am Bellenweg. Zweiter Termin dazu ist am Sonntag, 21. Januar, 10 Uhr, in der Kirche Maria-Waldrast. Der Neujahrsempfang schließt sichdann um 15 Uhr im Vereinslokal „Ravvivi“ (Haus Wirichs) an. Anmeldung dazu bei Armin Denz, Tel. 02151/791050.

Die Jahreshauptversammlung des MGV Forstald ist am Donnerstag, 25. Januar, 19 Uhr, ebenfalls im Ravvivi. Chorproben finden dort jeden Donnerstag (19.30 bis 21.30 Uhr) statt. Männer jeden Alters sind dazu eingeladen. Red

www.mgv-forstwald.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer