feuerwehr syb
(Symbolbild)

(Symbolbild)

dpa

(Symbolbild)

Tönisvorst (bos). Aus einer misslichen Lage hat die Feuerwehr ein Kind in Tönisvorst befreit. Der Junge, sein Alter ist nicht bekannt, hatte sich beim Klettern auf einen Baum derart eingeklemmt, dass er in etwa zwei Metern Höhe festsaß.

Anwohner hörten seine Hilferufe, konnten ihn aber nicht selbst sicher vom Baum holen. Das gelang erst der Feuerwehr, die einen Spreizer an den Ästen ansetzte. Nach einer halben Stunde Einsatz hatte der unverletzte Junge wieder festen Boden unter den Füßen. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer