Der 37-Jährige nennt berufliche Gründe für seinen Entschluss. Die Suche nach einem Nachfolger läuft.

Partei
Seit November 2009 ist Jörg Geulmann CDU-Parteivorsitzender.

Seit November 2009 ist Jörg Geulmann CDU-Parteivorsitzender.

Reimann, Friedhelm (rei)

Seit November 2009 ist Jörg Geulmann CDU-Parteivorsitzender.

Tönisvorst. Jörg Geulmann tritt bei den nächsten Vorstandswahlen nicht mehr für den Posten des Stadtverbandsvorsitzenden der CDU in Tönisvorst an.

„Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber diese herausfordernde Funktion ist mit meiner neuen beruflichen Entwicklung nicht vereinbar“, erklärte der 37-Jährige gegenüber der WZ. Seit Anfang des Jahres ist Geulmann Dezernent für Sport, Schulen, Kultur, Ordnung, Soziales und Finanzen in Neukirchen-Vluyn.

Seine Vorstandskollegen hatte Geulmann am Dienstagabend über seinen Entschluss informiert. „Gemeinsam werden wir nun einen möglichen Nachfolger suchen, den wir der Mitgliederversammlung dann vorschlagen.“ Wann genau der Parteitag stattfindet, stehe daher im Moment noch nicht fest.

Jörg Geulmann hatte den Vorsitz der Tönisvorster CDU vor zwei Jahren übernommen. Rückblickend zieht er eine positive Bilanz. „Wir haben im Vorstand viele Themen gemeinsam angeschoben und auf den Weg gebracht.“ Offenheit, Transparenz und der Mut neue Wege zu gehen, seien Kennzeichen der Arbeit des Geulmann-Vorstands gewesen.

Nach seiner Wahl zum Dezernenten im Oktober 2011 hatte der gebürtige Krefelder noch erklärt: „Ich trete beim nächsten Parteitag wieder an.“ Der sollte am 22. November sein, wurde dann aber verschoben. In seiner Funktion als Ratsmitglied bleibt er der CDU Tönisvorst erhalten. Bei Bedarf stehe er dem neuen Vorstand weiterhin unterstützend zur Verfügung.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer