Die Hochzeitsmesse wartete mit dem bisher größten Angebot auf.

Die Hochzeitsmesse wartete mit dem bisher größten Angebot auf.
Statt eines Oldtimers oder einer weißen Kutsche kann es auch mit einer Art Rikscha vor den Traualtar gehen.

Statt eines Oldtimers oder einer weißen Kutsche kann es auch mit einer Art Rikscha vor den Traualtar gehen.

Kurt Lübke

Statt eines Oldtimers oder einer weißen Kutsche kann es auch mit einer Art Rikscha vor den Traualtar gehen.

Schiefbahn. Es war die dritte und zugleich größte Hochzeitsmesse im Restaurant Life im Waldpark Willich. Inhaber Wolfgang Pegels hatte die Zeltfläche um 200 Quadratmeter vergrößert und von jeder Branche durften erstmals zwei Vertreter mitmachen. Davon profitierte auch der Viersener Juwelier Wolff von Weidenfeld, der neben dem Willicher Ha-Jo Heintges Lust auf schöne Trauringe machte.

Schon kurz nach der Eröffnung am Sonntagmorgen kamen meist junge Paare. Was ihnen an Anregungen für eine Hochzeitsfeier geboten wurde, war beeindruckend. Als Kutsche standen Mercedes-Oldtimer mit und ohne Heckflosse bereit. Danilo Smoczynski lockte mit einer witzigen Alternative, mit seiner „Ape to go“. Das Gefährt mit dem Vespa-Motor erinnert an eine Rikscha. Der Klassiker für jede Traumhochzeit ist natürlich eine weiße Kutsche. Die Firma Hochzeitskutschen Schnitzer aus Ratingen stellte ein solches Gefährt aus, das von bis zu sechs Pferden gezogen werden kann, wenn das Brautpaar nicht kleckern, sondern klotzen möchte.

Franzika Gamlin vom Schiefbahner Reisebüro Hess muss Paare nicht überreden, eine Reise bei ihr zu buchen. Die Hochzeitsreise gehört einfach dazu, das Geld sitzt locker.

Klaus Lüpertz aus Krefeld hatte ebenfalls eine wichtige Entscheidung nach reiflicher Überlegung getroffen: Der Banker hängte den Job an den Nagel und tritt jetzt mit seinen Zaubershows auf. Es scheint, als werde die Unterhaltung der Gäste auf dem Fest immer wichtiger. Ganz in diesem Sinne konnte man „Die Hochzeitsstimme“ buchen. Dahinter verbirgt sich die Meerbuscher Sängerin Anika Genz, die in der Regel gemeinsam mit einem Pianisten auftritt.

Keine Hochzeit ohne Torte: Der Schiefbahner Bäckermeister Jörg Schmitz ist in diesem Metier kein Anfänger. Er hat mit seinen Backwerken schon viele Hochzeitsfeiern bereichert. Beim Anblick dieser süßen Köstlichkeiten dürfte so manchem Besucher der Messe das Wasser im Munde zusammengelaufen sein.

Ein Genuss ohne Reue? Katalin Szigeti versprach mit ihrem Gewichtsmanagement eine Abnahme von bis zu fünf Kilo in neun Tagen. Die Braut muss nicht abnehmen, wenn sie ihr Kleid im Willicher Atelier Dahm-Moden kauft. „Wir führen auch Größen bis 60“, erklärte Elke Dahm.

Viele Eindrücke, die die Besucher zu verarbeiten hatten. Was schnell deutlich wurde: Eine Traumhochzeit gibt es nicht für kleines Geld. rudi

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer