„Salz und Pfeffer“ präsentiert das Kinderstück.

Vorst. Der Vorverkauf für das Kinderstück der Laienspielgruppe „Salz und Pfeffer“ hat begonnen, die Proben laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr gibt es ein Märchen für Kinder ab vier Jahren von Christiane Cavazzi: „Grün und Blau im Silberland“. Es wird etwa 50 Minuten dauern.

Zum Inhalt: Als über Nacht das Silbermehl des Müllers gestohlen wird, haben die Bürger des Silberlandes noch keine Ahnung, was Prinzessin Silberline und ihnen passieren kann. Der Bäcker braucht doch das Mehl, um die Silberhörnchen zu backen.

Denn nur dadurch behält die Prinzessin ihr silbernes Haar. Der Bürgermeister macht sich auf die Suche nach den Dieben, und bis dahin müssen sich der Lehrling und der Malermeister Pinsel etwas einfallen lassen.

Die Karten kosten für alle vier Euro

Aufgeführt wird das Stück im Saal von Haus Vorst, und zwar am Samstag, 9. März, 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr), und am Sonntag, 10. März, 11.30 Uhr (Einlass 11 Uhr) sowie 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt vier Euro. Tickets gibt es bei Kohnen am Markt in Vorst und beim Stadtkulturbund in St. Tönis, Kirchplatz 16.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer