Der Nymphensittich sucht ein neues Zuhause.

Der Nymphensittich sucht ein neues Zuhause.
„Chef“ ist ein hübscher Kerl.

„Chef“ ist ein hübscher Kerl.

Blum

„Chef“ ist ein hübscher Kerl.

Nettetal. Mit seiner gelben Gesichtsmaske und den typisch orangefarbenen Wangenflecken ist „Chef“ ein Nymphensittich wie aus dem Bilderbuch. Vor einer Woche kam er als Fundtier aus Niederkrüchten ins Tierheim Nettetal.

Tierpflegerin Jessica Marx hat bereits festgestellt, wie sehr er menschliche Gesellschaft mag und was für ein neugieriges, pfiffiges Kerlchen er doch ist. Auch beim Foto-shooting zeigt sich „Chef“ ganz selbstbewusst. Der Blitz scheint ihn zu interessieren, seinen kleinen Kopf neigt er von rechts nach links, als wenn er fürs Bild posieren würde.

Tier der Woche

Nymphensittiche sind eine australische Vogelart und gehören zur Ordnung der Papageien. Es sind ausgeprägte Schwarmtiere, das bedeutet: Nymphensittiche dürfen auf keinen Fall alleine gehalten werden. Deshalb ist es so wichtig, für „Chef“ möglichst bald ein neues Zuhause zu finden, wo er die Möglichkeit hat, mit Artgenossen zu leben.

Derzeit ist er alleine, und das Tierheim sucht Vogelfreunde, die bereits Sittiche halten und „Chef“ dazu nehmen können.

Der Sittich benötigt den Freiflug, möglich auch in einem separaten Raum oder in der Wohnung – unter Aufsicht. „Die Rückkehr in die Voliere lässt sich trainieren“, so Jessica Marx. Ideal wäre eine große Voliere mit einem geschützten Innenbereich und Flugmöglichkeit im Außenbereich.

„Chef“ putzt sich ausgiebig. Begeistert ist der Hahn von belaubten, ungiftigen Naturästen, an denen er klettern und nagen kann. Auf kleinen Sitzbrettern aus Naturholz kann er wunderbar seine Krallen abnutzen. Auch Seile und Schaukeln aus Sisal kommen gut an.

Wer sich für „Chef“ interessiert, sollte sich im Tierheim Nettetal, Flothend 34, melden: Telefon 02153/3785. blum

www.tierheim-nettetal.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer