Kempen. Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag in der Kleingartenanlage "Hausecke" an der Straelener Straße zwei Gartenhütten angezündet. Jetzt sucht die Kriminalpolizei nach Hinweisen auf die Täter.

Gegen 03.45 Uhr alarmierte ein Anwohner die Feuerwehr, weil er an der Kleingartenanlage "Hausecke"  nahe der Stehlener Straße bedrohliche Flammen aufkommen sah. Die Feuerwehr konnte die zwei Gartenhütten zwar löschen, eine brannte jedoch vollständig ab.

Die Polzei konnte nun erste Hinweise zum Tathergang sammeln. Offenbar wurden die Hütten mit Hilfe von Brandbeschleunigern entfacht. Dabei haben die Täter auch zwei weitere Hütten "manipiliert", aber nicht angezündet, wie die Polizei berichtet.  

Die Kripo bittet nun Bürger um Hinweise. Wer in der besagten Nacht Auffälliges beobachten konnte, kann dies den Ermittlern unter der Telefonnummer  02162 377-0 mittleilen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer