In sechs Kneipen steigt die achte Auflage von „Kempen Live!“. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

musik
Die Band Granufunk spielt wie schon 2009 ein Konzert im „Falko“ am Buttermarkt.

Die Band Granufunk spielt wie schon 2009 ein Konzert im „Falko“ am Buttermarkt.

Stefan Finger

Die Band Granufunk spielt wie schon 2009 ein Konzert im „Falko“ am Buttermarkt.

Kempen. Am Samstag steht in der Altstadt wieder die Musik im Mittelpunkt: Bei der achten Auflage der Konzertnacht „Kempen Live!“ rocken zwischen 20 und 2 Uhr sechs internationale Bands in verschiedenen Kneipen. Die Veranstalter versprechen: „Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.“

Den Anfang machen um 20 Uhr Here comes Johnny. In der „Thomas-Schänke“, Peterstraße 31, bieten sie, angefangen bei den Sixtees bis in die Gegenwart, das Beste aus allen Musikrichtungen: von Oldies, Schlagern, Country bis zu Rock. „Von den Stones bis zu Andrea Berg“, so der Veranstalter.

Außergewöhnliche Coversongs in der Kneipe „Zum Bergwirt“

Ab 21 Uhr erklingen in der Gaststätte „Zum Bergwirt“, Kerkener Straße 9, außergewöhnliche Cover-Versionen bekannter Pop-Rock-Klassiker und aktueller Radio-Hits. Die Mitglieder der Band Moodish stammen aus dem Ruhrgebiet und aus Wales. Sie versprechen „geile Musik mit wahnsinnigen Sound, eingebettet in einem Meer aus Licht“.

Im „Treppchen“ gibt’s Musik von Elvis bis zu Deep Purple

Das Rock-und-Pop-Duo Willie und Joe will mit Coversongs aus mehreren Jahrzenten begeistern. Sie haben unter anderem Lieder von Elvis, Santana, Deep Purple und ZZ Top im Programm. Willie und Joe treten ab 21 Uhr im „Treppchen“, Ellenstraße 36, auf.

Granufunk verstehen sich selber als „ultimatives Mittel gegen Tanzschwäche“. Unter anderem mit Funk-Klassikern von James Brown, Kool and the Gang, Stevie Wonder und Prince wollen sie ab 21 Uhr die Tanzfläche im „Falko“, Buttermarkt 17 a, zum Beben bringen.

Härter geht es ab 21.30 Uhr im „Mauli’s“, Peterstraße 26, zu. Dort spielt die Band „Typ“ Songs der australischen Hardrocker AC/DC.

Slashback aus Holland singen an der St. Huberter Straße

Im Südosten der Niederlande haben die sieben Jungs von Slashback bereits einen festen Platz in der Cover-Rock-Pop-Szene. Am Samstag kann sich ab 22.30 Uhr nun das Kempener Publikum im „The Whistle Irish Pub“, St. Huberter Straße 20, von den Qualitäten der Band überzeugen. Gespielt wird von fetziger Rockmusik über sanfte Balladen – von Robbie Williams bis Lady Gaga – alles, was die Musikwelt so her gibt.

Karten für zehn Euro in allen teilnehmenden Gaststätten

Karten gibt es für zehn Euro in allen teilnehmenden Gaststätten. Kurzentschlossene können ab 20 Uhr an den Abendkassen der Gaststätten noch Tickets erwerben. Die Eintrittskarten gelten für alle Konzerte und ermöglichen den Gästen sich einen individuellen „Hör-Plan“ zusammenzustellen. Somit steht einem ausgiebigen Kneipenbummel und einer langen Konzertnacht nichts mehr im Wege.

www.bandnacht.de/kempen

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer