Zum Fisch gibt es einen Auflauf mit Kartoffeln, Fenchel und Kräutern.

Zum Fisch gibt es einen Auflauf mit Kartoffeln, Fenchel und Kräutern.
Stefan Peuten verkauft Zander auf dem St. Töniser Markt.

Stefan Peuten verkauft Zander auf dem St. Töniser Markt.

Lübke

Stefan Peuten verkauft Zander auf dem St. Töniser Markt.

Kempen. Es wird festlich und feierlich, da darf auch das Kochen vom Alltag abrücken und der Aufwand fürs Mahl höher sein. Es gibt Rotwein-Linsen zu Auflauf und Zander. Auch die Zutatenliste ist diesmal länger. Für ein Essen für vier Personen benötigt man

für den Auflauf:

400 g Kartoffeln

300 g Fenchelknollen

80 g Zwiebeln

12 Stiele Basilikum

2 Rosmarinzweige

4 getrocknete Feigen

12 grüne Oliven

Marktbummel

Für die Linsen:

200 g Belugalinsen

8 Schalotten

1 Sternanis

6 Zweige Thymian

250 ml Rotwein

4 Stiele glatte Petersilie

Außerdem: 4 EL Ziegenquark Dazu noch 3 EL Olivenöl, 500 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer.

Weiter zur Zubereitung:

Kartoffeln schälen, Fenchel putzen und beides grob raspeln. Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben schneiden, Blätter vom Basilikum und Rosmarin abzupfen. Die Feigen halbieren, mit den grünen Oliven und Zwiebeln in vier kleine Formen, die etwa zehn Zentimeter im Durchmesser sind, verteilen.

Diese Kartoffel-Fenchel-Mischung salzen und pfeffern, auf den Feigen-Oliven-Zwiebel-Mix geben und mit den Kräutern belegen. Nun 300 ml der Gemüsebrühe auf die Förmchen verteilen und alles für 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen (220 Grad, Umluft 200 Grad).

Die Linsen werden mit kaltem Wasser im Sieb abgebraust, die Schalotten geschält und längs halbiert und danach in Olivenöl fünf Minuten angedünstet. Sternanis und Thymian dazugeben, eine Minute weiterbraten, danach die Linsen zufügen und alles vermengen. Rotwein und 200 ml Brühe angießen und eine halbe Stunde garen. Petersilienblätter zupfen und grob hacken, die Linsen mit den Blättern, Salz und Pfeffer würzen.

Die gegarten Linsen werden auf vier Teller verteilt. Aufläufe aus dem Ofen holen und auf die Teller stürzen, Ziegenquark darauf verteilen, noch einmal salzen und pfeffern. Das Auge isst mit, daher mit Thymianblättern garnieren.

Fertig ist der Auflauf mit Linsen, der hervorragend zu Zander schmeckt. Das könnte doch Silvester auf Ihrem Speiseplan stehen, oder? Ree

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer