60 Grefrather erfuhren Neuigkeiten aus erster Hand: Der Bürgermeister sprach zwei Stunden mit ihnen im Brauhaus.

wza_1500x1027_726815.jpeg
Kommt ein neuer Supermarkt in den alten Spar-Markt? Die Gemeinde führt noch in dieser Woche Gespräche.

Kommt ein neuer Supermarkt in den alten Spar-Markt? Die Gemeinde führt noch in dieser Woche Gespräche.

Archiv

Kommt ein neuer Supermarkt in den alten Spar-Markt? Die Gemeinde führt noch in dieser Woche Gespräche.

Oedt. Anfang 2012 soll es erste Ansiedlungen im neuen Gewerbegebiet Wasserwerk im Grefrather Norden geben. "Dabei werde ich auch an die heimische Industrie herantreten", sagte Bürgermeister Manfred Lommetz im zweistündigen Gespräch mit rund 60 Bürgern im Alten Brauhaus. Das Bürgerforum hatte hierzu nach Oedt eingeladen.

Das Thema neuer Supermarkt an der Süchtelner Straße ist wieder aktuell

Ein weiteres Thema war der Oedter Einzelhandel: Die Gemeinde kämpfe derzeit "an verschiedenen Fronten". So wird noch in dieser Woche ein Gespräch mit der "Werkstatt für Behinderte" stattfinden. Sie will eventuell einen Supermarkt im ehemaligen Spar-Markt betreiben. Ein ähnliches Projekt gibt es bereits in Moers-Repelen.

Weitere Möglichkeiten gebe es auf dem Girmesgelände oder auf dem Grundstück Köhler/Kellermann an der Albert-Mooren-Allee, so Lommetz. Dort könnte zugleich ein Ärztehaus entstehen. Und auch die Sparkasse wäre nicht abgeneigt, in einen Neubau einzuziehen.

"Der Ortsteil Oedt wird auf der Hochstraße eine neue Querungshilfe bekommen", versprach Lommetz. Mit dem möglichen Standort Richtung Obertor waren jedoch nicht alle Anwensenden einverstanden.

Die Mooren-Halle benötigt Jahr für Jahr einen Zuschuss von rund 120 000 Euro. Lommetz: "Wir sind dem neuen Pächter nochmal für sechs Monate entgegen gekommen."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer