Das Programm wagt in der neuen Spielzeit die Balance zwischen leichter Unterhaltung und Anspruch. Die Preise bleiben stabil. Abo- Vorverkauf ab 8. Mai.

Lobberich. Was für ein Theater! Moderne und klassische, heitere und ernste Stücke enthält das kulturelle Angebot der neuen Spielzeit. "Wir wagen die Balance zwischen ambitionierter Kultur und Unterhaltung", erklärte Bürgermeister Christian Wagner bei der Vorstellung des Programms 2010/2011 im Rathaus.

Das gilt nicht nur fürs Theater, sondern noch mehr fürs "Besondere Programm": Von Quatsch mit Herbert Knebel über höheren Blödsinn mit dem Duo "Ohne Rolf" bis zu bitterbösem Kabarett mit Andreas Rebers reicht die Palette.

Theater

Je fünf Aufführungen enthalten die beiden Abonnement-Reihen. Abo 1 beginnt am 24. September mit dem Schauspiel "Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams. Nach musikalischen Stücken und Schauspiel beendet am 31. März das Variete Traumtheater Salome den Reigen: "Der Flug der Schmetterlinge - die Reise unserer Träume".

Abo 2 startet am 9. Oktober mit einem Klassiker im neuen Gewand: "Wahlverwandtschaften" von Goethe. Weiter geht’s mit der Komödie "Roses Geheimnis" mit den beliebten Schauspielern Doris Kunstmann und Wolfgang Häntsch. Nach Musik-Revue und Schauspiel endet die Reihe am 7. Mai mit der Komödie nach dem Bestseller von Gaby Hauptmann "Suche impotenten Mann fürs Leben".

Besonderes Programm

Lachen, staunen, mitsingen, Kopf schütteln heißt es an elf Abenden mit Kabarettisten und Kleinkünstlern. Dr. Stratmann am 14. Dezember und Herbert Knebels Affentheater am 1. Februar 2011 gehören zu den bekanntesten Quatschmachern. Hannes Wader will seine Fans mit alten und neuen Liedern beglücken, Kabarett-Star Volker Pispers kommt wieder.

Stabil geblieben sind die Preise. Sie reichen pro Abo je nach Sitzreihe von 47 bis 83 Euro, beide kombiniert als Abo 3 von 84 bis 153Euro. Einzelkarten von 11 bis 22Euro, Ermäßigung um 40 Prozent für Schüler, Azubis, Sozialhilfeempfänger etc. Beim Besonderen Programm kostet der Eintritt zwischen 16 und 24 Euro, beim Kindertheater fünf Euro.

Der Vorverkauf mit Bestellungen für die Abos startet am 8.Mai um 8 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle, An den Sportplätzen 7, in Lobberich, Tel.02153/409876, Fax02153/958822. Wartezettel gibt es ab 7 Uhr. Telefonische oder schriftliche Anfragen werden erst nach Annahme der persönlichen Abo-Bestellungen bearbeitet. Restliche Einzelkarten kommen ab 31. August in den freien Verkauf. Für das Besondere Programm startet der Vorverkauf am 18. Mai, fürs Kindertheater am 15.Juni bei der Nette-Agentur in Lobberich, Doerkesplatz 3, Tel.02153/95880.

Das urkomische Duo "Ohne Rolf" wird auch ohne Worte für Staunen und Lachsalven sorgen, der mitunter bitterböse musikalische Satiriker Andreas Rebers strapaziert Lachmuskeln und seine "Strapsmaus"- das Akkordeon. Neben Wanninger&Rixmann sind nicht nur bei der dritten Comedy-Night neue Stars am Kabaretthimmel dabei wie Hennes Bender, Serhat Dogan oder "Night Wash on Tour".

Kinder-Theater

Als eine der wenigen Kommunen bietet Nettetal eine komplette Theater-Spielzeit mit elf Aufführungen für den Nachwuchs: von "Biene Maja" für die Jüngsten bis zum Drogen-Stück "Big Deal?" für Jugendliche. Außerdem gibt es noch den Klassiker "Andorra" von Max Frisch.

Musik und mehr

Drei Aufführungen der Kreismusikschule mit Kinder-Musical, Mozarts "Zauberflöte" und Big Band-Jazz, dazu das internationale Theaterfestival Grenzhopper im nächsten Jahr runden das Programm längst nicht ab.

Was es außer Literaturtagen oder dem Krimi-Festival Criminale gibt, ist ausführlich im Programmheft "Kleines Theater mit großen Gästen" nachzulesen. Und das gibt es in öffentlichen Einrichtungen, Rathäusern, Banken und Sparkassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer