Ein rauchender Unbekannter stiehlt hunderte Zigaretten.

Lobberich. Ein offensichtlich nikotinsüchtiger Unbekannter stieg in der Nacht zu Freitag in einen Drogeriemarkt an der Hochstraße ein und nahm etwa 80 Schachteln Zigaretten unterschiedlicher Marken mit. Was die Polizei wundert: Weder Alarmanlage noch zersplitternde Scheibe wurden von den Nachbarn gehört.

Gegen 1.30 Uhr hebelte der Einbrecher "mit brachialer Gewalt", so die Polizei, eine ein Meter breite und zwei Meter hohe Glasschiebetür auf. Er stillte seine Gier nach blauem Dunst offenbar direkt. Polizeisprecherin Antje Heymanns: "Wir fanden eine leere Umverpackung am Tatort."

Die "Zigarette danach" hatte offenbar beruhigende Wirkung, denn der Dieb ließ sich nicht von dem Riesenkrach stören, den er selber verursacht hatte. Beim Aufhebeln der Tür fiel diese nämlich komplett aus dem Rahmen und zersplitterte beim Aufprall. Auch die Alarmanlage, die um 1.33 Uhr ausgelöst wurde, hielt den Raucher nicht ab.

Derweil schliefen wohl alle Anwohner selig, denn niemand alarmierte die Polizei. Deren Appell: Bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort anrufen. "Lieber einmal zu viel anrufen, als einmal zu wenig", so Antje Heymanns.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02162/3770.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer