Mit dem Erwerb der Ziegelheider Schule stößt die Vereinigte Turnerschaft im Jubiläumsjahr in eine neue Dimension. Die Angebote werden immer vielfältiger.

wza_853x792_471769.jpeg
Auch im Volleyball hat die Vereinigte Turnerschaft aufgesattelt, das Angebot ist vielfältiger geworden.

Auch im Volleyball hat die Vereinigte Turnerschaft aufgesattelt, das Angebot ist vielfältiger geworden.

Auch im Volleyball hat die Vereinigte Turnerschaft aufgesattelt, das Angebot ist vielfältiger geworden.

Kempen. Kein anderer Kempener Verein hat so rasante Entwicklungszahlen wie die Vereinigte Turnerschaft- Kempens mit 2700 Mitgliedern größter Sportverein, der in diesem Jahr 150 Jahre besteht. Ein großer Stein im Mosaik dieses Vereinsbildes war auf der Jahreshauptversammlung die Entscheidung, die alte Ziegelheider Schule von der Stadt zu übernehmen. Das bedeutet für die VT nicht nur bis zu 450.000 Euro Invest, sondern im Anschluss auch laufende Kosten von knapp 21.000 Euro im Jahr.

Bei der alten Ziegelheider Schule setzt die VT auf Eigenleistung

Ob dieser stramme Betrag über Kredite finanziert wird oder der Sparstrumpf des Vereins geplündert werden muss, steht noch nicht fest. Bei der Mitgliederversammlung im Kolpinghaus wurde jedenfalls beschlossen, dass die Beiträge pro Monat um maximal 1,50Euro geliftet werden dürfen. "Und bei 2700 Mitgliedern dürfte sich auch die eine oder andere helfende Hand aus eigenen Reihen finden", sagte der Vorsitzende Detlev Schürmann.

Bereits der Haushaltsplan 2008 weist mit 325000 Euro eine Zahl auf, die vor der Euro-Umstellung in ähnlicher Größenordnung lag- allerdings im Mark-Bereich. "In den letzten fünf Jahren stieg zudem unsere Mitgliederzahl um 9,1 Prozent an", verkündete Schürmann.

Lob von der Stadt für das breite Engagement des Vereins

"Wir sind froh, dass die VT den Kempenern stets neue sportliche Angebote unterbreitet", lobte Sportdezernent Volker Rübo das Engagement in den VT-Reihen. Konkret waren dies zuletzt Handball, Taekwondo, Volleyball, Vorbeuge-Kurse und Gesundheit.

Gut, dass Schatzmeister Hans von Beckerath vor diesem Hintergrund in eine solide Kasse blicken kann: "Es gibt gute Rücklagen." Das Vorstandsteam um Schürmann wurde mit Tim Holweg (Vize), Hans von Beckerath, Gaby Meyer (Sportwartin), Heike Schürmann (Jugendwartin) und Marie-Luise Fehrenbach-Nagels (Geschäftsführerin) bestätigt.

Die VT hat bei 2700 Mitgliedern über 3000 Aktive in ihren Reihen. "Einige Mitglieder sind in verschiedenen sportlichen Bereichen aktiv", begründete dies Schürmann.

Der Verein kooperiere mit Bewegungskindergärten und der Offenen Ganztagsschule. Highlight 2008 war der Altstadtlauf mit 1526 Startern, einem attraktiven Rahmenprogramm, 150 Helfern und rund 30000 Zuschauern. Die Leichtathleten holten 23Kreismeistertitel in die Thomasstadt.

Wachstum sieht die VT in der Volleyball-Abteilung, die derzeit in sechs verschiedenen Hallen in Kempen trainiert.

Im Rahmen des 150. Geburtstages sind Kinder und Jugendlichen am 16.Mai von 9-19 Uhr zu einer Fahrt zum Movie-Park nach Bottrop-Kirchhellen eingeladen. Am Freitag endet die Anmeldefrist. Der Verein bietet für 7,50 Euro im Monat (Mindestbeitrag) im Jubiläumsjahr eine Fördermitgliedschaft an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer