Die Firma vom Industriering ist spezialisiert aufs Sparen von Energie.

wza_224x333_459529.jpeg
Heinz Schilling

Heinz Schilling

Heinz Schilling

Kempen/Frankfurt. Wenn es um hocheffiziente Anlagen zur Wärmerückgewinnung geht, zählt SEW zu den ersten Adressen der Branche. Das Kempener Unternehmen vom Industriering Ost 90 fährt nächste Woche mit großen Erwartungen zur Fachmesse ISH nach Frankfurt. Denn die Firma von Heinz Schilling mit 65 Mitarbeitern kann am Main nicht nur Produkt-Neuheiten präsentieren - die Experten fürs Energiesparen werden mit dem Innovationspreis einer renommierten Fachzeitschrift für Architektur ausgezeichnet.

Die ISH ist die globale Leitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie die Erlebniswelt Bad. SEW zeigt in Frankfurt vom 10. bis 14. März einige Novitäten: Beispielsweise Technologien, mit denen Blockheizkraftwerke in Spitzenlastzeiten Strom erzeugen und die Nachtkälte für die Spitzenzeiten des Stromverbrauchs tagsüber nutzen.

Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Gastredner war Ernst Ulrich von Weizsäcker, der Neffe des ehemaligen Bundespräsidenten. "Wir freuen uns darauf, auch Besucher aus dem Kreis Viersen auf unserem Messestand in Frankfurt begrüßen zu können", sagt Heinz Schilling.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer