Thema im Hauptausschuss: Der Bürgermeister befindet sich in der Reha und will zurück ins Rathaus.

wza_288x350_616776.jpeg
Die stellvertretende Hauptausschuss-Vorsitzende Irene Steeger kündigte die baldige Rückkehr von Bürgermeister Rübo auf seinen Rathaus-Chefsessel an.

Die stellvertretende Hauptausschuss-Vorsitzende Irene Steeger kündigte die baldige Rückkehr von Bürgermeister Rübo auf seinen Rathaus-Chefsessel an.

Die stellvertretende Hauptausschuss-Vorsitzende Irene Steeger kündigte die baldige Rückkehr von Bürgermeister Rübo auf seinen Rathaus-Chefsessel an.

Kempen. "Herr Rübo befindet sich in der Reha und freut sich, bald wieder zurückkehren zu können." Mit diesem Satz eröffnete Irene Steeger (SPD) am Dienstagabend im Rathaus die Sitzung des Kempener Haupt- und Finanzausschusses.

Die 64-Jährige ist stellvertretende Vorsitzende dieses Gremiums und vertrat den erkrankten Rübo. Erleichterung und wohlwollendes Nicken in der Runde quer durch alle fünf Fraktionen nach dieser guten Nachricht.

Bürgermeister Volker Rübo (CDU) hatte Heiligabend einen Zusammenbruch erlitten in Verbindung mit einer anschließenden Kurzschlusshandlung. Rübo war daraufhin in eine Duisburger Klinik eingeliefert worden. Die offizielle Begründung war eine Arbeitsüberlastung gewesen nach aufreibendem Wahlkampf und schwierigen ersten Wochen nach dem Amtsantritt.

Bereits kurze Zeit später hatten sowohl Rübo als auch die CDU signalisiert, dass sich der 50-Jährige auf dem Weg der kompletten gesundheitlichen Genesung befindet.

Zuletzt beim CDU-Neujahrsempfang hatte Fraktions-Chef Wilfried Bogedain dies unterstrichen, sich demonstrativ hinter Rübo gestellt und Spekulationen über eine anderweitige Besetzung des höchsten Amtes in der Stadt ins Reich der Phantasie verwiesen. Der Bürgermeister wolle baldmöglich im Rathaus wieder an Bord sein, hieß es.

Die Geschäfte dort haben die Dezernenten Hans Ferber (Erster Beigeordneter) und Stephan Kahl (Technischer Beigeordneter) übernommen. Im repräsentativen Bereich teilen sich die Vizebürgermeister Otto Birkmann und Hans-Peter van der Bloemen (CDU) sowie Irene Steeger die Verpflichtungen.

Der gebürtige Klever Volker Rübo ist bei der Kommunalwahl am 30.August 2009 mit überwältigender Mehrheit (62% der Stimmen) zum Bürgermeister und Nachfolger von Karl Hensel gewählt worden.

Seit 1996 arbeitet der verheiratete Vater von zwei Töchtern bei der Stadt Kempen, zuvor als Erster Beigeordneter mit den Ressorts Jugend, Kultur, Finanzen, Sport und Schule.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer