Beim Buch Verlag gab es Überraschungen für die Helfer.

wza_1500x1007_582396.jpeg
Fast wie Weihnachten war der Nachmittag für die literaturbegeisterten Mädchen und Jungen am Donnerstag im Buch Verlag Kempen. Dort gab es Literatur-Boxen und Lesepässe für die Helfer der Buchmesse Lesewelt.

Fast wie Weihnachten war der Nachmittag für die literaturbegeisterten Mädchen und Jungen am Donnerstag im Buch Verlag Kempen. Dort gab es Literatur-Boxen und Lesepässe für die Helfer der Buchmesse Lesewelt.

Friedhelm Reimann

Fast wie Weihnachten war der Nachmittag für die literaturbegeisterten Mädchen und Jungen am Donnerstag im Buch Verlag Kempen. Dort gab es Literatur-Boxen und Lesepässe für die Helfer der Buchmesse Lesewelt.

Kempen. Und wieder war der Bär los: Am Donnerstag haben Buch Verlag Kempen (BVK) und Stadt die Schulen und Kindergärten ins Verlagshaus an der St.Huberter Straße 67 eingeladen, die sich an der 1.Kinder- und Jugendbuchmesse "Kempener Lesewelt" im September eifrig beteiligt haben.

Bei der Lesewelt gab es an zehn Tagen 80 Lesungen. Die Literaturmesse brachte so prominente Vorleser wie Tatort-Kommissar Dietmar Bär nach Kempen. 30 Verlage beteiligten sich ferner an der Lesewelt.

Für die Nachwuchs-Helfer gab es nun im BVK-Haus ein bunt zusammengesetelltes Paket mit Büchern, DVD’s und CD’s als Dankeschön für die Hilfe.

"Ohne sie wäre die Messe nie ein solcher Erfolg geworden", sagt BVK-Chef Hans-Jürgen van der Gieth. "Jede Schule und jeder Kindergarten erhält ein auf sich zugeschnittenes Buchpaket." Darüber hinaus sind Kinderheime und die Stadtbibliothek mit einer Literatur-Box bedacht worden. Insgesamt wurden so 25 Pakete verteilt.

Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Gewinner der Aktion Lesepass prämiert. Platz 1 ging an Pia Wermelskirchen, Drittklässlerin der Grundschule Wiesenstraße.

Platz 2 teilten sich Christin Pouwels, Maria Pouwels und Sina Ehrich, alle von der Wiesenstraße. An die gleiche Schul-Adresse ging auch Platz 3, über den sich Viertklässler Mika Smeets freute. Insgesamt verteilte van der Gieth 24Lesepässe an Kempener Grundschüler. Die fleißigsten Teilnehmer der Lesewelt erhielten Preise und Urkunden.

Klassenpässe gab es für die Klasse2 der Tönisberger Grundschule sowie für die 3d der Wiesenstraße, wo die Lesebegeisterung durch die gesamte Klasse ging. Über literarische Geschenke freuten sich dann noch folgende zehn Gewinner, die unter allen Teilnehmern gezogen wurden: Sandra Beging, Nina Hoffmann, Elisa Siani, Jana Heynen, Richard Stiewe, Jannik Ferfers, René Sonnen, Finja, Kevin Kiwitz und Lesun Pilatzik.

Zu guter Letzt wurde das Lesewelt-Maskottchen getauft.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer