Betroffen ist auch eine Pharmazie in der Altstadt.

Kempen. Die Enger-Apotheke an der Engerstraße 13 war in der Nacht zu Dienstag (4.8.) das Ziel von Einbrechern. Die Täter öffneten die elektronischen Schiebetüren und durchsuchten das Geschäft. Erbeutet haben die Unbekannten wenige 100 Euro, so die Polizei.

In drei anderen Fällen versuchten Einbrecher in dieser Nacht, in Apotheken einzudringen: Gegen 2.50 Uhr meldete die Alarmanlage der Apotheke am Theodor-Heuss-Platz in Viersen, dass Unbefugte in den Verkaufsraum gelangt waren. Als die Polizei kurz darauf eintraf, hatten die Einbrecher das Gebäude bereits verlassen - und einen dreistelligen Geldbetrag gestohlen.

Bei einer weiteren Tat in Viersen versuchten sich die Einbrecher an der Eingangstür einer Apotheke an der Hauptstraße. Aufgrund besonderer Sicherungen gelang es ihnen nicht, die Schiebetüren zu öffnen. Ebenso wenig erfolgreich war ein Versuch bei einer Apotheke an der Düsseldorfer Straße in Süchteln.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 02162/3770.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer