Das Katzenduo ist seit einer Woche im Nettetaler Tierheim und soll gemeinsam an neue Tierfreunde vermittelt werden.

Das Katzenduo ist seit einer Woche im Nettetaler Tierheim und soll gemeinsam an neue Tierfreunde vermittelt werden.
Lelle (links) ist eine dreifarbige Tricolor-Katze, Milez ein beeindruckender Perserkater. Wer holt sie aus dem Tierheim ab? Fotomontage: Anke Blum

Lelle (links) ist eine dreifarbige Tricolor-Katze, Milez ein beeindruckender Perserkater. Wer holt sie aus dem Tierheim ab? Fotomontage: Anke Blum

Lelle (links) ist eine dreifarbige Tricolor-Katze, Milez ein beeindruckender Perserkater. Wer holt sie aus dem Tierheim ab? Fotomontage: Anke Blum

Nettetal. Die beiden sind ein Dream-Team und sollen zusammen vermittelt werden: Der beeindruckende Perserkater Milez kuschelt sich gern an seine Freundin Lelle, eine hübsche Tricolor-Katze. „Beide sind total lieb und verschmust“, sagt Tierheimleiter Ralf Erdmann, „ freundlich und aufgeschlossen“.

Tiere der Woche

Lelle ist sechs Jahr jung, Milez sieben. „Sie benötigen unbedingt Freigang - sonst fühlen sie sich nicht wohl.“ Dies war auch der angegebene Grund, weshalb die Vorbesitzer sich von den Katzen getrennt haben. Sie hätten es wissen müssen, dass das Duo nach dem Umzug unglücklich wird, da es nicht mehr an die frische Luft konnte. „Die reine Wohnungshaltung genügt ihnen nicht“, so Erdmann. „Ansonsten sind beide völlig umgänglich und lieben es natürlich, ausgiebig gekrault zu werden.“

Da der Perser Milez eine stolze Schönheit ist, wäre es ideal, wenn es im neuen Zuhause einen abgesicherten großen Garten gibt, um den Kater vor Rassenklau zu schützen. Er ist nämlich sehr menschenfreundlich.

Aber auch die pfiffige Lelle gewinnt schnell das Herz eines Katzenliebhabers. Die dreifarbige Katze ist verspielt.

Seit einer Woche sind die beiden im Tierheim Nettetal untergebracht. Ihr Katzenglück wäre perfekt, wenn sie die richtigen Menschen finden würden, bei denen sie sich wohlfühlen könnten.

Perser-Freunde werden von Milez begeistert sein. Die neuen Besitzer sollten aber wissen, dass das schöne, äußerst weiche Fell eines Perser-Katers auch pflegeintensiv ist. Das bedeutet: mehrmals die Woche muss der Katzen-Freund zu Kamm und Bürste greifen. Da Milez auf jeden Fall nach draußen möchte, sind häufige Pflegemaßnahmen wichtig, damit keine Verfilzungen entstehen.

Das Gute an Milez: Er ist ein Kater, der das Kämmen sogar genießt.

Kontakt: Tierheim Nettetal, Flothend 34, in Lobberich Telefon 02153/3785.

www.tierheim-nettetal.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer