Der Verein muss das Gelände an der Steyler Straße auf Druck von Nachbarn räumen. Ohne eine neue Halle droht das Aus.

wza_1500x1054_323071.jpeg
Aus allen Nähten platzt das Lager der Helfenden Hände, dessen Vertrag nun gekündigt wurde.

Aus allen Nähten platzt das Lager der Helfenden Hände, dessen Vertrag nun gekündigt wurde.

Reimann

Aus allen Nähten platzt das Lager der Helfenden Hände, dessen Vertrag nun gekündigt wurde.

Kaldenkirchen. Helfen bringt Ärger- diese bittere Erfahrung hat Renate Verhalen machen müssen. Die Vorsitzende der Hilfsorganisation "Helfende Hände mit Herz e.V." soll das Lager an der Steyler Straße mit gebrauchten Möbeln und Haushalts-Gegenständen für bedürftige Mitbürger räumen. "Aber wir finden niemanden, der uns eine größere Halle zur Verfügung stellt", klagt Renate Verhalen. Zwei Monate hat der Verein noch Zeit - dann ist womöglich Schluss mit der Unterstützung für arme Bürger aus Nettetal und Umgebung.

"Mit tut’s leid, aber ständig beschweren sich Nachbarn, wie es da aussieht."

Michael Dohmen, Eigentümer

Das Problem: Die gemietete Halle platzt aus allen Nähten. Viele Sachen müssen draußen gelagert werden, was ihnen nicht gerade gut tut. Daneben liegt Gerümpel, das die Helfenden Hände von alten und kranken Bürgern abgeholt haben, die mit der Entsorgung überfordert sind. Renate Verhalten findet das Chaos selbst "peinlich, abschreckend", hofft auf Hilfe.

Nun hat der Eigentümer des Geländes den Mietvertrag zum 31.August gekündigt - obwohl die rückwärtig hinter Parkplatz und Fitnessstudio gelegene Halle selbst bei geöffnetem Tor von der Straße kaum einsehbar ist.

"Mir tut’s leid, aber ständig beschweren sich Nachbarn, wie es da aussieht", begründet Michael Dohmen die Kündigung. Der Mitinhaber der Firma Opel Dohmen meint, der Verein nehme "einfach zu viel Sachen an, ist schlecht organisiert". Allerdings habe er die Frist bis 30.September verlängert. Dohmen gibt auf Nachfrage zu, das Fitness-Studio habe "Interesse am Gelände angemeldet".

Vorm Fitnessstudio wurde ein Großteil des Parkplatzes abgesperrt - den Betreiber stören die dort parkenden Kunden der Helfen Hände. "Man hat uns schon als Asoziale diskriminiert", klagt Renate Verhalen.

Verein: Die Helfenden Hände sammeln für Bürger in Not gut erhaltene gebrauchte Möbel und Haushalts-Gegenstände. Das Lager ist in Kaldenkirchen, Steyler Str.27a (hinter Pizzeria und Fitness-Studio). Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags, 15-19 Uhr.

Kunden: Wöchentlich kommen etwa 50 Kunden aus Nettetal und Umgebung. Bedürftige können die Sachen- in der Regel gegen Vorlage des Hartz-IV-Nachweises- für ein kleines Entgelt erwerben. Andere zahlen großzügige Spenden. Mit den Einnahmen bezahlt der Verein die Miete für die Lagerhallen (eine zweite befindet sich am Bahnhof) und den Unterhalt des Lieferwagens.

Problem: Der Mietvertrag für die- mittlerweile zu kleine- Halle an der Steyler Straße wurde gekündigt. Die Helfenden Hände suchen deshalb im Raum Nettetal eine andere Halle (mindestens 1000 Quadratmeter) preiswert zu mieten, möglichst mit einem kleinem Raum (Büro) und einer Toilette.

Kontakt: Infos bei Renate Verhalen, Ravensstraße2, Kaldenkirchen, Tel.02157/128703.

Über "die Bruchbude mit Müll und Gestank" schimpft Ingo Hörster, Inhaber des Studios "pump-it". Geschäftsmann Hörster, der unter anderem in Düsseldorf einen Laden für Sportler-Nahrung betreibt, möchte das Hallengelände "am liebsten selbst kaufen".

Verzweifelt sucht Renate Verhalen nach Auswegen. Bei Nettetaler Firmen und Landwirten sei sie abgeblitzt. Ein Hallenbesitzer in Lobberich wollte "an so was nicht vermieten".

Stadt und Kreis kümmern sich mit. Das Kreis-Sozialamt in Viersen ließ gestern verlauten, man wolle erneut im Gespräch mit Renate Verhalen nach Lösungen suchen. Den helfenden Händen freilich läuft die Zeit davon. Der Ärger ums Lager zermürbt, die Arbeit zugunsten Bedürftiger leidet langfristig. "Es muss doch möglich sein, im Raum Nettetal eine Lagerhalle preiswert für einen guten Zweck zu mieten", hofft Renate Verhalen. Bis jetzt allerdings vergeblich.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer